Gandria und die gegenüberliegende Seeseite: Wo Idylle auf die Welt der Fälscher trifft

Publiziert: 22 April 2019

Schön ist er, der Luganersee, mit seinen grünen Hängen, dem tiefblauen Wasser. Besonders reizvoll präsentiert er sich kurz vor der Grenze. In Gandria und an einem Ort, der vom Schmuggel erzählt.

Wenn Sie einen Ausflug machen wollen, der ganz sicher jedes Familienmitglied glücklich macht, haben wir einen Tipp für Sie. Es geht an den Luganersee, ins schmucke Dörfchen Gandria und an die gegenüberliegende Seeseite nach Cantine di Gandria. Dort steht das Schweizerische Zollmuseum, das Geschichte und Kultur in kindgerechtem, spannendem Stil erleben lässt. Und Erwachsene ebenso fasziniert. Ausserdem liegen in der Nähe des Museo delle Dogane, einladende Grotti und Picknickplätze.

Am See spazieren und dann per Schiff übersetzen


Der Ausflug beginnt in Lugano-Castagnola, kurz vorm Lido San Domenico. Von dort macht man sich zu Fuss auf den – recht kurzen und verkehrsfreien – Sentiero di Gandria. Unterwegs laden immer wieder Bänke zu einer Rast ein. Nach rund einer halben Stunde (Pausen nicht einkalkuliert) gelangt man zu den kleinen Gemüsegärten, welche die Ankunft in Gandria ankündigen. Der Ortskern von Gandria, dem letzten Dorf vor der Grenze zu Italien und am Fusse des Monte Brè gelegen, steckt voller malerischer Gassen und Restaurants. In einer der verwinkelten Ecken liegt die Schiffsanlegestelle, von der aus man in rund fünf Minuten auf die andere Seite, zum Museum, gelangt.

Ausflug in die Welt der Fälscher


Schmuggel, Drogenfahndung, Artenschutz, Edelmetallkontrolle, Passfälschungen. Dies sind die Themen, über welche das Museum, für dessen Betrieb neuerdings das MUSEC zuständig ist, informiert. Kleine Besucher werden besonders begeistert sein vom interaktiven Teil. Und die Sonderausstellung "Schöner Schein – dunkler Schatten" nimmt die Besucher und Besucherinnen mit in die Welt der Fälscher.

Info

Tourist Office Lugano
Piazza della Riforma - Palazzo Civico
6900 Lugano
+41 58 220 65 00
info@luganoregion.com
www.ezv.admin.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
Eintritt Zollmuseum CHF 5.-/ 2.50 (6 bis 16 Jahre), Eintritt frei bis 6 Jahre

Wann

Das Zollmuseum ist bis 20. Oktober täglich von 13.30 bis 17.30 Uhr geöffnet (die Öffnungszeiten richten sich nach dem Fahrplan der Schifffahrtgesellschaft)

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

lugano-bre-lugano-207-0.jpg

Monte Brè

1.4 km

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

4.0 km

Wetter

Freitag
Samstag