Mediterranes Schneeparadies

Publiziert: 31 Dezember 2019

Das Tessin ist mehr als der mediterrane Ferienkanton der Schweiz. Es ist auch ein Wintersporteldorado. Ski, Snowboard, Langlauf – hier ist alles möglich.

Langlauf oder Ski alpin? Die meisten würden wohl Ski alpin schreien. Weil der Alpinsport einerseits schneller und aufregender, der Lifte und Bahnen wegen aber andererseits auch weniger anstrengend ist als das Langlaufen. Dank wilder Täler und hoher Berge kann man im mediterranen Tessin beides tun. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen, hiess es einst so schön. Auf nach Campra also!

30 km Langlaufpisten


Die Anfänge des Langlaufsports reichen im bleniesischen Campra 85 Jahre zurück. Damals interessierte die Disziplin nur Wettkampfsportler. Hobbyläufer kamen ihrer Faszination erst später auf die Spur. Heute bietet das auf 1'500 m ü. M. liegende Langlaufzentrum 30 km abwechslungsreiche und optimal präparierte Pisten. Das nordische Zentrum verfügt über ein Restaurant, einen Umkleide- und Fitnessraum, einen Wachsservice und eine Eisbahn.

Von Bosco Gurin bis nach Airolo


Ski und Snowboard fahren kann man im Tessin an verschiedenen Orten. In Bosco Gurin etwa. Der 1235 von Walser Siedlern aus dem Wallis gegründete Ort gilt als Kleinod des Maggiatals. Im Winter werden die schneebedeckten Hänge zum absoluten Anziehungspunkt für Wintersportler. Tolle Pisten gibt es auch in der Leventina: in Airolo-Pesciüm, Carì, Cioss Prato, Dalpe, Airolo-Lüina und Prato Leventina. Lumpen lässt sich auch das Bleniotal nicht. Die Skiregion Nara / Leontica-Cancorì ist als familienfreundliches Winterparadies bekannt. Worauf warten Sie noch? Eins, zwei, drei, los!

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6500 Bellinzona

info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wetter

Sonntag
17°
Sonntag
10°
Montag
11°