Boccia im Grotto: rund und gesund

Publiziert: 1 Juli 2018

Doch, es ist möglich, Bewegung, leibliche Genüsse und Geselligkeit zu verbinden: beim Boccia – vorausgesetzt, man frönt diesen Freuden in einem schönen Grotto.

Irgendetwas Skandalöses muss es haben, das Spiel mit den Kugeln, dass es im Laufe seiner Geschichte immer wieder verboten wurde: dem Volk etwa 1319 vom französischen König Philipp V und den Vertretern der Geistlichkeit 1697 durch die Pariser Diözesanbehörde. Noch mehr aber faszinierte es die Menschen, nachweislich seit dem Alten Ägypten, denn sie haben nie aufgehört, es zu spielen. Die Variante "Boccia" machte in Italien Furore, in Turin wurde 1873 der erste Verein gegründet.

Auch Adenauer gab sich die Kugel


Wie so vieles, übernahmen die Tessiner das Vergnügen von ihren südlichen Nachbarn. Schliesslich bedarf es keiner Reichtümer: Ein möglichst ebener, rechteckiger Platz und ein paar Kugeln genügen, um die Dinge ins Rollen zu bringen. Ausserdem gibt es keine Altersgrenze. So schob auch der deutsche Bundeskanzler Konrad Adenauer bis ins hohe Alter gern mal eine ruhige Kugel, wie zahlreiche Fotos belegen.

Mit Rundem gegen Rundes


Jahrzehnte lang lockte jeder Wirt im Grünen, der etwas auf sich hielt, mit einer Boccia-Bahn. Die Popularität des gemütlichen Präzisionssports hat etwas nachgelassen, doch noch immer zählen die Südschweizer zu den Besten. So holte Davide Bianchi aus Mesocco 2005 den Weltmeistertitel nach Hause. Und noch immer kann man in vielen ländlichen Lokalen Bewegung und leiblichen Genuss kombinieren – und so mit Kugeln der Kugelform um die Hüften vorbeugen. Eine Besonderheit stellt diesbezüglich das Grotto Teresa am Luganersee dar: Dort gibt es auch noch einen traumhaften Seeblick dazu und die Möglichkeit, das gesunde Vergnügen mit einer Schiffsrundreise zu anderen Grotti zu verbinden. Eine Liste der Grotti mit Boccia-Bahn folgt unten (Reservierung ratsam). In diesem Sinne: Kugel ahoi!

Grotti mit Boccia-Bahn


Bellinzonese e Alto Ticino


Camorino: Ristorante Ponte Vecchio
Castione: Ristorante Tenza
Prosito: Osteria Biasca

Lago Maggiore e Valli


Cavergno (Vallemaggia): Ristorante Bocciodromo
Cugnasco: Osteria Barera
Locarno-Solduno: Ristorante Croce Federale
Losone-Arcegno: Ristorante Zelindo
Losone: Ristorante Operai
Peccia (Val Lavizzara): Grotto Al Cort
Russo (Valle Onsernone): Osteria bar Amici
Sonogno: Grotto Efra

Luganese


Astano: Osteria Elvezia
Lugano-Brè: Grotto Castagneto Brè
Lugano-Breganzona: Grotto Tamé
Taverne: Bocciodromo Valcagiana

Mendrisiotto e Basso Ceresio


Arzo: Osteria da Sergio
Balerna: Osteria Palapenz
Balerna: Osteria Romantica
Caneggio: Grotto del Tiro
Castel San Pietro: Grotto Loverciano
Meride: Grotto Fossati
Rancate: Grotto Cercera
Riva S. Vitale: Caffè Sociale
Salorino: Grotto Balduana

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6501 Bellinzona
+41 91 825 70 56
info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

Parco-Avventura-Monte-Tamaro-24269-TW-Interna.jpg

Monte Tamaro

12.6 km

Wetter

Freitag
Samstag
Sonntag