Wandern auf Hesses Spuren

Publiziert: 19 Oktober 2014

Ein Themenwanderweg in Collina d' Oro führt zu den Schauplätzen von Hermann Hesses Werken und Wirken sowie zu Flecken, an denen er sich besonders gern aufhielt.

Hermann Hesse und das Tessin sind untrennbar miteinander verbunden. In der Gemeinde Collina d’Oro, "Goldener Hügel", fand er im Ortsteil Montagnola seine Seelenheimat, hier lebte er vier Jahrzehnte, schrieb seine Meisterwerke “Siddhartha”, “Der Steppenwolf”, “Narziss und Goldmund”. Die permanente Ausstellung, wechselnde Werkschauen und andere Veranstaltungen im Museum Hermann Hesse in der Casa Camuzzi, in der er von 1919 bis 1931 eine Wohnung gemietet hatte, sind seit Jahren Publikumsmagnete. Noch intensiver kann man den deutsch-schweizerischen Literaturnobelpreisträger auf dem Themenwanderweg kennenlernen, den die Gemeinde Montagnola vor wenigen Jahren eröffnet hat. Er führt vom Museum zur Casa Rossa, dem Wohnhaus, das er 1931 bezog, zu seinen Lieblingsplätzen und schliesslich zum Grab des Schriftstellers und seiner Ehefrau Ninon.

Das Tessin durch Hesses Brille


Hermann Hesse liebte die Natur und ging gerne spazieren. Auch dies wurde bei der Konzeption der Route berücksichtigt: Unterwegs durchstreift man Wiesen und einen Wald, erreicht einen Aussichtspunkt mit Blick auf den Monte Lema. Nah kommt ihm der Wanderer auch in den Grotti, die er aufsuchte, um sich auszuruhen, einen Wein zu trinken, einen Plausch zu halten. Den Weiler Certenago verewigte er als Aquarell. Auch das Haus im Ortsteil Gentilino, in dem sich eine dem Werk des befreundeten Malers Gunter Böhmer gewidmete Stiftung befindet, steht auf dem Plan.

Lang oder kurz


Die Route ist in zwei zusammenhängende Rundgänge von jeweils circa zwei Stunden und 30 Minuten Dauer unterteilt. Sie verbindet landschaftliche Naturschönheit mit vielfältigen kulturellen Aspekten, mit Hesses Werk und Tessiner Lebensart. Je nach Laune und Kondition kann man sie einzeln gehen oder kombinieren. Für italienischsprachige Schulklassen (3. bis 6. Schuljahr) besteht ausserdem die Möglichkeit, den interaktiven Spaziergang “Unterwegs mit Hermann Hesse” zu erleben. Dabei inszeniert die Schauspielerin Stefania Mariani auf ebenso unterhaltsame wie lehrreiche Art eine kindergerechte Einführung in das Leben und Werk des Autors (auf Vereinbarung).

Mit dem Audioguide unterwegs


Wer sich alleine auf den Weg machen und dabei trotzdem viel erfahren möchte, für den gibt es auch eine perfekte Lösung. In Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Collina d'Oro, Rete 2 des Tessiner Radiosenders und der Fondazione Hermann Hesse Montagnola stehen Audioguides zur Verfügung, die in deutscher und italienischer Sprache auf den Spuren Hermann Hesses durch die Landschaft führen und die Schönheit der Kunstwerke sowie die touristischen Angebote der Collina d'Oro thematisieren. Für eine Leihgebühr von fünf Franken sind sie im Museum Hermann Hesse Montagnola erhältlich.

Info

Museum Hermann Hesse
Torre Camuzzi Ra Cürta 2
6926 Montagnola
+41 91 993 37 70
info@hessemontagnola.ch
www.hessemontagnola.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
Führung von CHF 80.- bis 140.- Leihgebühr Audioguide CHF 5.-

Wo

Hotels

  • Resort Collina d'Oro
  • The View Lugano
  • Hotel Walter au Lac Lugano

Top Tipps in der Umgebung

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

3.3 km

Wetter

Freitag
29°
Samstag
27°
Sonntag
25°