Der Heilige und sein Dorf am See

Publiziert: 29 Februar 2016

Wer San Provino tatsächlich war, weiss niemand so genau. War der Lokalheilige aber nur ansatzweise so, wie man sein Fest in Agno feiert, muss er ungemein sympathisch gewesen sein.

Jeweils am zweiten Märzwochenende geht es rund in Agno: Ausgiebig feiert die Gemeinde am Luganersee das traditionelle Fest des Heiligen Provino, und zwar schon seit einem halben Jahrtausend – mindestens. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts ging es bei der "Sagra di San Provino" so ausgelassen zu, dass sich die Glaubenskongregation der Katholischen Kirche 1902 genötigt sah, den Priesternachwuchs vor einem Besuch dieser "für ihre Leichtfertigkeit und Unmoral" berüchtigten Veranstaltung zu warnen.

Hochverehrter Festpatron


Wir wissen nicht, ob sich die Seminaristen daran hielten. Bekannt ist nur, dass so gut wie alle knapp 5'000 Einwohner Agnos das Frühlingsfest ausgiebig feiern, ungeachtet der Ermahnung aus Rom, ungeachtet auch der Tatsache, dass über den Heiligen Provino nicht mehr bekannt ist, als dass er Bischof von Como war, als das Imperium Romanum noch existierte. Aus jenen fernen Tagen hat immerhin ein Schädelstück des hochverehrten Festpatrons überdauert. Alle Jahre wieder wird es am Samstag in seinem Reliquiar in feierlicher Prozession durch den Ort getragen.

Bunt, süss, Provino


Das ist noch längst nicht alles. San Provino ist so wichtig, dass der Tag sogar Aufnahme in die Liste der Schweizer Feiertage fand. Allerdings gilt er ausschliesslich in der Gemeinde Agno. Deren Einwohner lassen nichts unversucht, damit dies auch so bleibt. Von Samstag bis Montag locken ein Volksfest mit Fahrgeschäften und Buden, ein Viehmarkt, eine Landwirtschaftsmesse, eine Oldtimer- und Traktorenschau, ein Krammarkt und Stände mit Kunsthandwerk. Es gibt Wettbewerbe und Spiele. Überall hängt Musik in der Luft, dazu der Duft von Zuckerwatte, Honig und der traditionell süssen Fest-Ravioli. Gehuldigt wird natürlich auch dem Wein, dem "Vino". Wie könnte es auch anderes sein, wenn doch der gute Dorfpatron so heisst: Pro-vino.

Info

Fiera di San Provino

6982 Agno
+ 41 91 612 23 23
comuneagno@agno.ch

www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
Eintritt frei

Wann

12. bis 14. März

Wo

Hotels

  • Resort Collina d'Oro
  • The View Lugano
  • Hotel Walter au Lac Lugano

Top Tipps in der Umgebung

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

3.8 km

Wetter

Donnerstag
17°
Freitag
14°