Monte Brè, von der Sonne geküsst

Publiziert: 12 August 2018

Der Berg oberhalb von Lugano garantiert eine abwechslungsreiche, einzigartige Mischung aus spektakulären Aussichten, Naturerlebnissen und Sehenswürdigkeiten.

Die Sattelhöhe passt. Der Helm auch. Die Sonnencreme ist gleichmässig im Gesicht verteilt. Startklar! Die kleine Radlergruppe schwingt sich wenige Meter von der Bergstation der Standseilbahn des Monte Brè in den Fahrradsattel, lässt die Bremsen los, sich den Fahrtwind um die Nase wehen und das Gesicht von der Sonne streicheln. Velofahren ist nur eine der vielen Möglichkeiten, die sich Besuchern des 933 Meter hohen Monte Brè bieten. Und das In-die-Pedale-treten hat oben in der Höhe Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind. Auf dem Berg tummeln sich weitaus weniger Velofahrer als im Flachland, und dank der Stille und der Einsamkeit wird das Radeln zu einem richtigen “Abschalterlebnis”.

Ein Restaurantbesuch ist ein unvergessliches Erlebnis


Aber eben, Velofahren ist nur eine von vielen Optionen auf dem als Sonnenberg bekannten Abenteuerspielplatz Monte Brè. Auf der Webseite “Lugano – Monte Brè” heisst es sogar, es sei “der sonnigste Berg der Schweiz”. Besonders geniessen lässt sich der Sonnenschein von der Terrasse des Ristorante Vetta aus. Wie eine Aussichtsplattform thront sie hoch über dem Luganersee und macht aus einer Rast ein unvergessliches Erlebnis. Nicht weniger genuss- und eindrucksvoll ist ein Essen in der familiären Osteria Funicolare, die sich gleich beim Ausgang der Bergstation befindet und über eine schattig gelegene Terrasse verfügt.

Tausend Gesichter des Brè


Nach einem leckeren Essen, das den Ausflug versüsst und dem Körper neue Kraft spendet, lockt einer der zahlreichen Wandermöglichkeiten. “Landschaften und Kultur, auf Entdeckungsreise der tausend Gesichter des Brè” nennt sich ein Weg, den man ab der Bergstation einschlagen kann. Zunächst geht es zu Fuss ganz bequem in rund einer halben Stunde hinunter ins Dörfchen Brè, an dem man keinesfalls einfach vorbeimarschieren sollte. In dem malerischen Ortskern findet sich ein Kunstpfad, der zahlreiche mit der Umwelt harmonisierende Werke national und international bekannter Maler und Bildhauer präsentiert.

Info

Società Funicolare Monte Brè
Via Ceresio di Suvigliana 36
6977 Ruvigliana
+41 91 971 31 71
info@montebre.ch
www.montebre.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
Erwachsene einfache Fahrt CHF 16.-, Berg- und Talfahrt CHF 25.-; für Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren CHF 8.- / 12.50; Kinder bis 5 Jahren gratis

Wann

Sommerfahrplan (bis 31. Oktober): ab Cassarate 09.10, 09.20 und ab 09.45 Uhr bis 18.45 Uhr alle 30 Minuten (im August bis 22.45 Uhr). Ab Monte Brè 09.15 und ab 09.35 Uhr bis 19.05 Uhr alle 30 Minuten (im August bis 23.05 Uhr)

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

lugano-bre-lugano-207-0.jpg

Monte Brè

0.2 km

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

2.7 km

Wetter

Samstag
Samstag
Sonntag