Spannender Blick hinter die Kulissen des Zolls

Publiziert: 26 August 2018

Ein perfekter Ausflug für die ganze Familie, der vieles verbindet: einen aufregenden, interaktiven Museumsbesuch mit einer Schifffahrt und, wenn man will, einen panoramareichen Spaziergang und Tessiner Essen.

Der Vater möchte spazieren gehen, die Mutter etwas Leckeres essen – am liebsten natürlich in einem Lokal mit toller Aussicht –, der Tochter steht der Sinn nach einer gemütlichen Bootsfahrt, und der begeisterungsfähige Sohn möchte seinen Wissensdurst stillen. Ganz schön schwer, das alles unter einen Hut zu kriegen? Wenn Sie einen Ausflug machen wollen, der die ganze Familie glücklich macht, aber auch Einzelpersonen oder Paare, haben wir einen Tipp für Sie: das Schweizer Zollmuseum, das Geschichte und Kultur in kindgerechtem, spannendem Stil erleben lässt und gegenüber von Gandria liegt, in den romantischen Cantine di Gandria. Wo sich eben an einem schattigen Wanderweg auch einige besuchenswerte Grotti finden.

Ein Leben in Abgeschiedenheit


Schmuggel, Drogenfahndung, Markenpiraterie, Artenschutz, Edelmetallkontrolle, Passfälschungen. Dies sind einige der Themen, über welche das Museum informiert. Neben der Dauerausstellung, die unter anderem zeigt, wie die Grenzwächter früher in Cantine di Gandria lebten – von Kälte, Abgeschiedenheit und den Gefahren ihres Berufs geprägt – und mit welchen Instrumenten sie Schmugglern das Handwerk legten, gibt es in der aktuellen Saison auch zwei Sonderausstellungen: "Schöner Schein – Dunkler Schatten" zum Thema Fälschung und Piraterie und "Eine kleine alte Welt". Ausserdem können die Besucher im Zollmuseum dank “Augmented Reality” in andere Realitäten eintauchen.

In knapp einer halben Stunde per Schiff zu erreichen


Zum Zollmuseum gelangt man mit dem Schiff. Die Fahrt über den See ab Lugano (Stationen: Giardino, Centrale oder Paradiso) dauert rund 25 Minuten. Die Kursschiffe legen teils direkt beim Museo doganale an, teils in Cantine di Gandria, von wo aus das Museum über einen Fussweg in wenigen Minuten erreichbar ist. Alternativ kann man auch über den wunderschönen Uferweg bis zur Anlegestelle von Gandria gehen und von dort den See überqueren; das Schiff braucht hier nur rund fünf Minuten. Über aktuelle Fahrpläne informiert die Società Navigazione del Lago di Lugano.

Info

Zollmuseum
6978 Cantine di Gandria
+41 79 512 99 07
museodogane@lugano.ch
www.pwebapps.ezv.admin.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
CHF 5.-/2.50 (6 bis 16 Jahre), Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt

Wann

Bis 21. Oktober täglich von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

lugano-bre-lugano-207-0.jpg

Monte Brè

2.8 km

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

5.3 km

Wetter

Freitag
Samstag
Sonntag