Kunst, Kultur, Klassik

Publiziert: 31 Januar 2022

Das Orchester der italienischen Schweiz, das Kunst- und Kulturzentrum und das Tonstudio des Tessiner Radios sind eine kaum zu überbietende Dreiheit.

Das Orchestra della Svizzera Italiana OSI, das einstige Radioorchester der italienischen Schweiz, geht seit dem Jahr 2015 seinen Erfolgsweg unter der Leitung seines Chefdirigenten Markus Poschner als Residenzorchester des LAC Lugano weiter. Das OSI bietet ein qualitativ hochstehendes, vielfältiges Konzertprogramm und arbeitet mit weiteren internationalen Dirigenten und renommierten Solisten zusammen.

Morgens und abends


Am 10. Februar um 20.30 Uhr brilliert der junge Klaviervirtuose Jan Lisiecki mit dem Orchester unter der Leitung von Poschner im LAC, und am Sonntag, dem 13. Februar um 11.00 Uhr, findet die beliebte und ungezwungene Mattinee in der Eingangshalle des Kulturzentrums statt. Krzysztof Urbański dirigiert das Orchester am 24. Februar um 20.30 Uhr, am Cello ist der Solist Kian Soltani zu hören.

Nicht nur am Radio


Die Konzerte, welche im Auditorio Stelio Molo aufgeführt werden, sind nicht nur live am Radio der RSI auf Rete Due zu hören, sondern werden ausserdem per Videostream übertragen. Am 3. Februar beispielsweise fungiert der russische Geiger Ilya Gringolts nicht nur als Solist, er ist gleichzeitig auch der Dirigent des OSI. Gespielt werden Werke von Luigi Nono, Jean-Marie Leclair und Franz Schubert.

Info

Lugano Arte e Cultura LAC
Piazza Bernardino Luini 6
6900 Lugano
+41 58 866 42 22
info@luganolac.ch
www.luganolac.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Wann

OSI in Auditorio: 3. Februar um 20.30 Uhr; OSI al LAC: 10. Februar und 20.30 Uhr, 13. Februar um 11.00 Uhr und 24. Februar um 20.30 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel Mulino***
  • Hotel Casa Berno****
  • Hotel Bellevue****

Top Tipps in der Umgebung

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

0.4 km

Wetter

Sonntag
18°
Sonntag
24°
Montag
21°