Heisse Techno-Tage in Carona

Publiziert: 17 August 2014

Techno-Festivals gibt es jede Menge. Wohl keines kann aber eine so tolle Location bieten wie "Mystery Park" nahe Lugano.

Jetzt hat auch das Tessin sein grosses Techno-Event: Erstmals geht es im weitläufigen San-Grato-Park in Carona oberhalb von Lugano bei “Mystery Park” rund. Drei Tage dauert das Festival, von Freitag, den 22., bis Sonntag, den 24. August. Auf vier Bühnen machen 64 Bands und DJs Sound. Dieses Aufgebot kann sich sehen lassen, ist allerdings, verglichen mit anderen ausserhalb des Kantons, mehr oder weniger Standard. Absolut aussergewöhnlich ist die Location: ein prachtvoller, 62'000 Quadratmeter grosser botanischer Garten auf einer Halbinsel, 690 Meter hoch gelegen. Dahinter erhebt sich der majestätische Monte San Salvatore, drumherum erstreckt sich das schönste Alpenpanorama mit See- und Bergblick.
Wer während des gesamten Festivals vor Ort bleiben will, kann ab Freitag um 14.00 Uhr auf dem Camping-Areal der Badi von Carona sein Lager aufschlagen. Reisende mit leichtem Gepäck können dort auch kleine Zwei-Mann-Zelte mieten. Duschen und Toiletten stehen zur Verfügung.

Deephouse, Trance und EBM


Das Schwimmbad ist auch Austragungsort der Pool-Partys tagsüber. Eine Bühne steht am Beckenrand, eine zweite in einer Grotte. Abends wechselt man auf eine rund 300 Meter entfernte Wiese. Dort geht’s dann bei den beiden grossen Hauptbühnen rund. Wer seine körperlichen Kräfte lieber fürs Tanzen aufsparen will, bringt die dazwischen liegende Strecke per Shuttle-Bus hinter sich.
Die Party startet am Freitag um 18.00 Uhr auf der Wiese an der Main Stage, der Hauptbühne, wo nationale und internationale DJs Deep House und Techno zum Besten geben. Bei der Second Stage "Historia" wird zu Trance-Musik der 90-er Jahre getanzt, all dies bis 03.00 Uhr nachts. Unter anderen dabei: Paco Osuna, Ilario Alicante und Andrea Oliva.
Am Samstag ist von 14.00 bis 18.00 Uhr wieder Pool-Party angesagt. Danach geht’s wieder zur Wiese, wer will und noch kann erneut bis 03.00 Uhr nachts. Auf der Hauptbühne stehen EBM und House an, die Nebenbühne bietet raffiniertes Minimal. Um die Stimmung kümmern sich Jay Hardway, Mike Candys, Pat Farrell und Dave 202 nebst einer Menge anderer Künstler.
Am Sonntag wird in der Badi ab 12.00 Uhr mittags das Finale Furioso des Mystery Park eingeläutet. Das bittersüsse Ende ist für 18.00 Uhr vorgesehen.

Wasser und Saft für die Tänzerkraft


Danach tritt man die Heimreise an wie zuvor schon die Anfahrt: per Autocar. Die Busse bringen die Technophilen entweder zum Bahnhof von Lugano oder zum nahen Parkareal, wo die privaten PKWs auf ihre Fahrer warten.
Das Festival ist für Jugendliche ab 16 Jahren zugelassen. Sie erhalten ein besonderes Armband, das den Service-Kräften beim Ausschank kenntlich macht, dass sie keinen Alkohol kaufen können. Ausserdem dürfen die Besucher keine Nahrungsmittel und Getränke auf das Gelände bringen. Süsser Trost: Neben den käuflichen Offerten der Food-Stände, der Cocktail-Bar oder vom Kiosk wird die Drogenberatungsvereinigung "danno.ch" gratis Wasser und Obst ausgeben.

Info

Mystery Park Festival
Park San Grato
6914 Carona
info@mysteryparkfestival.ch
www.mysteryparkfestival.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Wann

22. bis 24. August Freitag: Einlass ab 14.00 Uhr, Festivalbeginn 18.00 Uhr; Sonntag: Party-Ende 20.00 Uhr

Wo

Hotels

  • Resort Collina d'Oro
  • The View Lugano
  • Hotel Walter au Lac Lugano

Top Tipps in der Umgebung

melide-swissminiatur-1747-0.jpg

Swissminiatur

1.5 km

Wetter

Freitag
22°
Freitag
22°
Samstag
21°