Kultursommer im Amphitheater

Publiziert: 5 Juli 2020

Bei "LAC en plein air" werden Konzerte, theatralische Lesungen, Performances und mehr geboten.

Wenn Liebhaber von Musik, Theater oder Kunst in den vergangenen Wochen am LAC in Lugano vorbei spazierten, befielen sie seltsame Gefühle. Traurigkeit. Leere. Leere, wie sie auch im Innern des LAC herrschte, das normalerweise mit Ereignissen von besonderem Reiz die Südtessiner Kulturlandschaft aufregend gestaltet. Die Schliessung des LAC schien wie ein Symbol dafür, dass das kulturelle Herz der ganzen Region stillsteht und auf Wiederbelebung hofft. Jetzt beginnt das Herz erneut zu schlagen – und es bekommt Luft zum Atmen. Denn Kultur findet diesen Sommer draussen statt, bei der Reihe "LAC en plein air".

Ein zweites Zuhause


Geboten werden Konzerte, theatralische Lesungen, Performances und andere Aktivitäten – und das alles kostenlos. Wegen der besonderen Situation wurde ein besonderer Veranstaltungsort ausgewählt, die Agorà. Diese ist eine Art Open-Air-Amphitheater mit 150 Sitzplätzen. Ein sehr passender Ort, meint Carmelo Rifici, der künstlerische Leiter der Theatersparte des LAC. Und vergleicht das kleine Luganeser Amphitheater denn auch mit der Agorà im alten Griechenland, dem zentralen Versammlungs- und Kulturplatz einer Stadt. “Mir gefällt der Gedanke, dass die Agorà zu einem zweiten Zuhause, einer Sommerresidenz werden könnte; einem Ort, der die Seele nährt, wo man sich dank Dutzender Veranstaltungen Abend für Abend trifft und wo Wörter, Musik, Klänge und im Zeichen des Schönen und Klassischen vereinte Menschen die Protagonisten sind.”

Literarisch am See, musikalisch um die Welt


Los geht der Reigen am Samstag, 11. Juli, mit einem Autorentreffen. Paolo Di Stefano und Lorenzo Sganzini, Verfasser von Noi (Edizioni Bompiani) und Passeggiate sul Lago di Lugano (Edizioni Casagrande), präsentieren ihre Werke im Dialog mit RSI-Chef Maurizio Canetta. Die Schauspielerin Cristina Zamboni liest Passagen aus den beiden Büchern. Das Schauspiel hält ab dem 14. Juli Einzug in die Agorà, dann präsentiert Emanuele Santoro seine Interpretation von Fjodor Dostojewskis fantastischer Erzählung Traum eines lächerlichen Menschen. Den passenden Sound zur warmen Jahreszeit gibt es ab dem 23. Juli in Form verschiedener World-Music-Konzerte.

Info

LAC – Agorà
Piazza Luini 6
6900 Lugano
+41 58 866 4230
lac.edu@lugano.ch
www.luganolac.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
Eintritt frei; Online-Reservierung dringend empfohlen

Wann

Zahlreiche Aufführungen zwischen dem 11. Juli und dem 6. September, jeweils 21.00 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel International au Lac
  • Albergo Della Posta
  • Hotel Bellevue

Top Tipps in der Umgebung

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

0.4 km

Wetter

Samstag
20°
Samstag
16°
Sonntag
19°