Oh happy day!

Publiziert: 30 November 2019

Mit Gospels und Spirituals bringen renommierte US-Chöre sich und ihr Publikum gehörig in Festtagsstimmung.

Viele nutzen die Adventszeit zur Vorbereitung auf Weihnachten. Damit sei nicht nur die Jagd nach Geschenken gemeint, sondern auch die Besinnung auf das Spirituelle, auf die Freude im Herzen, auf das, was diese Festtage eigentlich bedeuten können. Diese Frage wird weltweit unterschiedlich interpretiert. In den USA etwa spielt Gospel – aus dem Englischen Good spell, also "Gute Nachricht" – dabei eine wichtige Rolle, zumal in den afroamerikanischen Kirchengemeinden. Ihre oft fröhlichen, glutvollen Gesänge, die sich aus dem Negro Spiritual, Blues und Jazz entwickelt haben, finden international Anklang.

Stimmung in Theatern und Kirchen


Auch im Tessin ist das so. Hier geht zum 30. Mal die Konzertreihe "Gospel and Spirituals" über die Bühnen respektive durch die Altarräume des Kantons, auch in diesem Jahr wieder mit grossartigen und renommierten Gruppen: in Losone (8. Dezember), Bellinzona (15. und 21.), Locarno (22.), Airolo (28.) und San Bernardino (29.).

Leckerbissen aus dem Süden


Fulminante sakrale Südstaatenmusik wird aber auch ausserhalb dieser Eventreihe präsentiert – etwa beim Weihnachtskonzert mit "Monday Gospel" am 12. Dezember im Teatro del Gatto in Ascona. Am 15. präsentiert sich der Harlem Gospel Choir im Palacinema von Locarno mit einer Hommage an den 2016 verstorbenen Sänger Prince. Am 20. und 21. Dezember verbreitet der South Carolina Mass Choir in Luganos Kulturzentrum LAC Vorweihnachtsstimmung. Gleiches gilt für Danell Daymon & Greater Works, eine Formation, die am 22. Dezember im Theater von Locarno auftritt.

Info

Free Green Music (für die Reihe "Gospel and Spirituals")
Casella Postale 2792
6501 Bellinzona

info@freegreen.ch
www.freegreen.ch
www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Preis
Die Preise variieren

Wann

Gospel and Spirituals: verschiedene Daten zwischen dem 8. und 29. Dezember

Wo

Wetter

Freitag
Freitag
10°
Samstag