Bellinzona – Die Altstadt neu entdeckt

Publiziert: 25 März 2018

Der Rundgang durch das Zentrum führt über einladende Plätze, verführt zu Kaffeepause, Markt- oder Einkaufsbummel und lädt zu einer Besichtigung der Kirchen oder Burgen. Bellinzona ist immer einen Besuch wert.

Wer Bellinzona hört, denkt dabei an die Burgen. Oder vielleicht an den Markt. Bellinzona hat aber noch mehr zu bieten, beispielsweise eine authentische Altstadt, die man auf einem gemütlichen Rundgang entdecken kann. Dem Bahnhof gegenüber liegt die Viale Stazione, eine belebte Einkaufsstrasse, welche auf direktem Weg zur Piazza Collegiata führt, die umgeben ist von restaurierten Palazzi und flankiert von der gleichnamigen Kirche.

Durch Strassen und über Plätze


Auf geradem Weg geht es weiter der Via Nosetto entlang bis zum gleichnamigen Platz mit dem Rathaus. Folgt man hier der Via Camminata bis zur Piazza Indipendenza, kommt man, der rechterhand liegenden Via Dogana folgend, zur Piazza del Governo, die vom ehemaligen Ursulinenkloster dominiert wird. Unter den Bogengängen der Via Teatro geht es zurück, über die Piazza Nosetto und entlang der Via Codeborgo, auf die Piazza del Sole.

In Kirchen und unter Laubengängen


Einen Abstecher wert ist ebenfalls die etwas ausserhalb beim städtischen Friedhof gelegene Kirche Santa Maria delle Grazie aus dem 15. Jahrhundert. Eindrücklich ist dort das grossflächige Renaissance-Fresko mit der Illustration des Lebens Christi. Auch der Kreuzgang des danebenliegenden ehemaligen Klosters lädt zum Verweilen und Flanieren ein.

Info

Tourist Office Bellinzona
SBB Bahnhof
6500 Bellinzona
+41 91 825 21 31
bellinzona@bellinzonese-altoticino.ch

www.bellinzonese-altoticino.ch
www.ticino.ch

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

175.9 km

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

178.3 km

Wetter

Freitag
Freitag
10°
Samstag