Wo sich alles um Kunst und Garten dreht

Publiziert: 29 April 2018

Auf dem Monte Verità trifft Natur auf Kultur. Unter dem Titel "Giardini in arte" verwandelt sich der Wahrheitshügel drei Tage lang zum magischen Garten.

Menschen reden über die Natur, nehmen sie auseinander, forschen, glauben zu verstehen, setzen sie neu zusammen, stossen an Grenzen, lassen sich nicht beirren, durchleuchten weiter, testen, laborieren, fantasieren und vergessen dabei oft, dass sie selbst Natur sind. Und dass sie nur in Symbiose mit ihr überleben werden.

Kunst und Wissenschaft vereint


Die Veranstaltung "Giardini in arte 2018" auf dem Monte Verità in Ascona bringt dem Besucher vom 4. bis zum 6. Mai die Natur nicht nur auf wissenschaftlicher Ebene, sondern auch künstlerisch und emotional wieder etwas näher. Ein vielfältiges Programm wird dafür auf die Beine gestellt. Der schon bestehende Kräutergarten auf dem Wahrheitshügel wird zum Beispiel von Lehrlingen des landwirtschaftlichen Ausbildungszentrums Mezzana noch erweitert. Ausserdem bereichern diverse Künstler mit ihren Installationen die malerische Parkanlage.

Kräuterküche und Giftpflanzen


Neben einem "grünen Buchladen" in der Sala Balint und einem reich bestückten Pflanzen- und Blumenmarkt im Park des Museo Castello San Materno stehen auch verschiedene kulturelle Begegnungen auf dem Programm. Sinniert wird unter anderem über die Kräuterküche, über die Kommunikationsfähigkeit der Pflanzen und über den Nutzen giftiger Pflanzen für den Menschen. Drei Tage lang Natur pur sozusagen.

Info

Giardini in arte - Monte Verità
Strada Collina 84
6612 Ascona
+41 91 785 40 40
info@monteverita.org
www.monteverita.org
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wann

Freitag, 4. Mai ab 18.30 Uhr, Samstag, 5. und Sonntag, 6. Mai ab 10.00 Uhr

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

0.0 km

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

3.1 km

Wetter

Freitag
Samstag
Sonntag