Das "Saturday Night Fever" grassiert

Publiziert: 1 Januar 2018

Beim Musicalbesuch Ende Januar im LAC wird man nicht nur einen Abend lang gut unterhalten. Die Hits bleiben im Ohr, die gute Laune im Herzen.

Je höher das Fieber steigt, umso kränker ist der Mensch? Normalerweise ist das so. Aber ganz, ganz selten ist auch das Gegenteil der Fall. Je höher die Körpertemperatur, desto glücklicher und ausgelassener ist dann der Mensch. Dieses Rezept stammt allerdings nicht von Ärzten. Sondern den Erfindern – Musikjournalist Nik Cohn, Drehbuchautor Norman Wexler und Regisseur John Badham – des "Saturday Night Fever", des berühmten Tanzfilms von 1977. Dass der Musikfilm zu einem solchen Hit wurde, lag wahrscheinlich auch am Hauptdarsteller: dem damals 23-jährigen John Travolta, der für die Rolle des einfachen Angestellten Tony Manero, der jeweils am Wochenende zum Tanzflächenstar mutiert, sogar in der Kategorie "Bester Schauspieler" für den Oscar nominiert wurde.

Eine Discowelle kam ins Rollen...


40 Jahre ist es nun her, dass der Film eine ganze Generation beeinflusste und weltweit eine Popmusikwelle ins Rollen brachte. Der Discofox eroberte die Tanzflächen, und Mutigere übten sich in John Travoltas legendärem Move – einen Finger hoch in die Luft schnellen lassen, dann hinunter zur Hüfte und dann wieder nach oben. Das Ganze zu den Hits der Bee Gees – allen voran "Stayin’ Alive".

... und steuert nun auf Lugano zu


Zum 40-jährigen Jubiläum schwappt die Discowelle nun auch über die Gewässer des Luganersees – und ins LAC hinein. Am letzten Januarwochenende zeigt das Mailänder Teatro Nuovo im Luganeser Kulturzentrum seine Version von "La febbre del sabato sera", Regie führt Claudio Insegno. Bei dem, wie es die Veranstalter nennen, "Juke Box Musical", wird den Theatersaalbesuchern die Januarkälte ganz schnell ausgetrieben. Und bestimmt hält das Fieber auch noch an, wenn nach 2 Stunden 40 Minuten der Vorhang fällt. Bemerkbar macht sich der Discovirus mit nicht verschwinden wollendem Lächeln im Gesicht und gutgelauntem Vor-Sich-Hinbrummen von "Night Fever", "How Deep Is Your Love" oder "You Should Be Dancing". Und vielleicht sogar einem kurzen Tanz mitten in Lugano.

Info

"La febbre del sabato sera" im Kulturzentrum LAC
Piazza Bernardino Luini 6
6900 Lugano
+41 58 866 42 22
www.luganolac.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
Drei Preiskategorien, CHF 59.-, 74.- und 89.-

Wann

26. bis 28. Januar, Freitag und Samstag 20.30 Uhr, Sonntag 16.00 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel Walter au Lac Lugano
  • The View Lugano
  • Resort Collina d'Oro

Top Tipps in der Umgebung

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

0.4 km

Wetter

Freitag
29°
Samstag
27°
Sonntag
25°