Schweissgebadet durch das Misox radeln

Publiziert: 12 Juli 2020

Das ans Tessin grenzende Bündner Südtal Misox lässt Mountainbikerherzen höher schlagen. Unzählige Tourenvarianten locken Fahrradfans in die raue Bergwelt.

642 Pignela, 641 Pian Cales, 639 Giova. So heissen keine weit entfernten, geheimnisvollen Himmelsgestirne und auch kein Kind von Tesla-Gründer und Fantasienamenliebhaber Elon Musk. Das sind die Namen einiger Misoxer Mountainbiketouren. Das ans Tessin grenzende Südbündner Tal kann als ultimatives Bikerparadies angesehen werden. Was es da auf zwei unmotorisierten Rädern alles zu entdecken gibt, geht unter keine Kuhhaut. Für die Bewältigung der Strecken braucht es aber schon etwas Beinmuskeln, eine funktionierende Lunge und – je nachdem – ein Fünkchen Mut.

Steil hinauf, schroff hinunter


Stellen wir uns heute doch einer der schwierigsten Herausforderungen: der 639 Giova genannten Tour. Diese startet auf dem Dorfplatz in Roveredo. Von da geht es auf der Ostseite der Moesa in Richtung Bellinzona. Nach Süden also, denkt sich nun der gewiefte Geograf, abwärts also. Doch Achtung: Nicht alles ist Gold, was glänzt. Irgendwann dreht sich das Ganze, und es geht nach Norden. Und ausserdem: Um auf richtig steilen Abfahrten seinen Spass zu haben, muss man erst einmal hoch hinaus. Die steile kurvenreiche Strasse nach Giova und zu den Monti di San Carlo hat es in sich. Einziger Lichtblick für schweissgetränkte Treter: der schattenspendende, magische Wald.

Zwischenhalt in der Kapelle


In Giova sollte man sich etwas Zeit nehmen und die futuristisch anmutende Kapelle der Madonna di Fatima besichtigen. Nach besinnlichen Minuten fährt man zu den Monti di San Carlo hinauf, wo die anspruchsvolle Abfahrt in Richtung Buseno-Stausee beginnt. Auf einer Naturstrasse gelangt man recht mühelos nach Castaneda. Die letzte Abfahrt endet im über 400 Meter tiefer gelegenen Grono. Der Moesa entlang kehrt man dann wieder zum Ausgangspunkt der Tour in Roveredo zurück. Zu viel des Guten? Wie wäre es dann etwa mit einem Plausch im Bike Park Misox? Dabei handelt es sich um einen gut ausgebauten Pumptrack im Wald um das Sportzentrum San Bernardino. Vorteil: Er ist auch für weniger Fitte geeignet.

Info

Ente Turistico Regionale del Moesano
La Dogàna
6565 San Bernardino
+41 91 832 12 14
info@visit-moesano.ch
moesano.graubuenden.ch
www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wo

Hotels

  • Hotel & SPA Internazionale
  • Hotel Tesserete

    22.3 km

    Hotel Tesserete

  • Garten Hotel Dellavalle

Top Tipps in der Umgebung

Parco-Avventura-Monte-Tamaro-24269-TW-Interna.jpg

Monte Tamaro

22.1 km

Wetter

Freitag
16°
Samstag
14°
Sonntag
15°