Fliegende Hexe und reitende Könige

Publiziert: 1 Januar 2019

Der Dreikönigstag ist im Tessin nicht nur den Weisen aus dem Morgenland geweiht, sondern auch der italienischen Befana mit ihren Gaben für die Kinder.

Womanhood ist powerful. Das Weib ist mächtig. So könnte man den Dreikönigstag im Tessin umschreiben. Denn die befana, die Hexe, stiehlt den Drei Königen zweifellos die Show. Während die Weisen mit ernsthafter Miene hoch zu Ross herantraben, fliegt ihnen die freche Magierin um die Ohren und erreicht die wartenden Kinder immer einen Besenbreit früher.

Tauchgang der Hexe


Die Befana bringt aber nicht nur Geschenke – den unartigen Kindern auch schon mal ein Stück Kohle –, sondern ist auch sportlich. Neben ihren Flugkünsten beherrscht sie das Crawlen einwandfrei. Deshalb stürzt sie sich liebend gern in die Fluten des eiskalten Lago Maggiore. Der ganze Spass heisst Nodada de la Befana und findet am 6. Januar um 11.00 Uhr beim Porto comunale "Alla Resiga" in Brissago statt.

Ankunft der Könige


Und nun nochmals kurz zu den Herren der Schöpfung. Nach langem Anritt aus dem Morgenland treffen die Drei Könige an folgenden Tagen zu folgenden Zeiten in folgenden Orten ein: 5. Januar, 15.00 Uhr, Convento Santa Maria dei Frati Cappuccini, Bigorio (Capriasca); 5. Januar, 17.30 Uhr, Piazza du Buteghin, Mezzovico-Vira; 6. Januar, 17.30 Uhr, Piazza Grande, Morcote; 6. Januar, um 10.00 Uhr, Cappella San Leopoldo, Mairengo (Faido); 6. Januar, 15.00-19.00 Uhr, Pratone Parco Piano Casoro, Barbengo; 6. Januar, 14.15-18.00 Uhr, Dorfkern, Castel San Pietro und am selben Tag um 17.00 Uhr, Viale Stazione und Piazza Collegiata, Bellinzona.

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6500 Bellinzona

info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wann

Samstag, 5. und Sonntag, 6. Januar, ganzes Tessin

Wetter

Donnerstag
17°
Freitag
19°