Eine Eisschale für den Clown

Publiziert: 12 September 2021

Der Tessiner Starkoch Angelo Conti Rossini hat schon viele Menschen mit seiner kulinarischen Kunst glücklich gemacht. Für Clown Dimitri schuf er eigens ein eiskaltes Dessert, die "Scodella Dimitri".

Angelo Conti Rossini war vielleicht der grösste Koch, den das Tessin je hervorgebracht hat. Zwei Michelin-Sterne zierten jahrelang sein Restaurant Giardino in seiner Heimatgemeinde Brissago. Zuvor wirkte er in den renommiertesten Restaurants und Hotels vornehmlich in der Schweiz: im Palace in Lausanne, im Palace und im Kulm von Sankt Moritz, im De la Paix in Genf, im Savoy in Zürich, im Grand Hotel Stockholm in Schweden, danach im Kurhaus von Scuol-Tarasp – bevor er sich endgültig am Lago Maggiore selbständig machte.

Was den Clown zum Lachen bringt


Doch er war nicht nur Koch, sondern auch Anarchist und Dichter, und als Künstler, der er nicht nur am Herd war, fühlte er sich auch Clown Dimitri verbunden. Für ihn kreierte Conti Rossini ein eigenes Dessert, war ihm doch bekannt, wie sehr der Kollege vom komischen Fach Süssspeisen liebte. Vorhang auf für die Eisschale Dimitri – süss-sauer wie das Leben, cremig und doch knusprig...

Zutaten für 3 Personen:


4 Eigelb
50 g Zucker
200 ml Sahne
1 Zitrone
8 Kugeln Zitroneneis
100 g Amarettini
240 g Himbeeren
2 EL Himbeergeist

Zubereitung: Eigelb und Zucker schaumig schlagen. Sahne sehr steif schlagen und beide Massen vorsichtig mischen. Abgeriebene Zitronenschale unter die Masse rühren. Vanilleeis in feuerfeste Portionsformen legen, Amaretti darüber geben, dann Beeren darüber verteilen. Nochmals Amaretti darüber geben. Himbeergeist über alles träufeln. Den Eigelbschaum über die Formen verteilen. Unter dem Grill bei Maximalhitze kurz gratinieren und schnell servieren.

Info

Lokales Tourismusbüro



www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

Parco-Avventura-Monte-Tamaro-24269-TW-Interna.jpg

Monte Tamaro

12.6 km

Wetter

Sonntag
20°
Sonntag
24°
Montag
24°