Parco San Grato: ein echter Genuss für wirklich alle Sinne

Publiziert: 29 April 2018

Herrliche Fernsichten und am Wegesrand die prächtigsten Frühlingsblüher können Spaziergänger im Parco San Grato nahe des hübschen Dörfchens Carona gleichermassen geniessen. Diese aussergewöhnlich schöne Gartenanlage ist rund ums Jahr ein Traum, im Lenz aber geradezu ein Muss.

Der Parco San Grato bei Carona ist so recht ein Ort, an dem selbst versierte Pessimisten Schwierigkeiten haben, ihrer Umgebung etwas Negatives abzugewinnen. So eröffnet die Lage am Monte San Salvatore oberhalb des Luganersees zauberhafte Panoramen. Die Bepflanzung mit säure- und sonnenliebenden Pflanzen wie Kamelien, Azaleen und Rhododendren entfesseln vor allem im Frühling ein Feuerwerk der Farben. Und, kaum zu glauben: Der Eintritt in dieses gärtnerische Juwel kostet nichts.

Aussichten und Einsichten


Fünf Themenwege machen es leicht, das Paradies zu erkunden. Den besten Überblick bietet der Panoramaweg, der zu den spektakulärsten Aussichtspunkten führt. Jünger der Göttin Flora wählen den Botanischen Lehrpfad, wo sie anhand von Schautafeln Details über die bemerkenswertesten Gewächse – darunter alte Mollis-Hybriden – erfahren.

Kinder, Kinder, wie schön!


Familien haben ihren Spass auf dem Weg der Märchen, zu dem auch ein Spielplatz gehört. Auf dem Kunstweg sind 23 Werke zu bewundern. Und wer den Pfad der Sinne betritt, kann an 19 Stationen anhand natürlicher Materialien die Gaben von Mutter Natur entdecken und erspüren... Apropos Erspüren: Wer Hunger oder Durst fühlt, kann sie im Parkrestaurant stillen oder am Grillplatz ein Feuerchen entzünden, um Mitgebrachtes zu brutzeln und – mit allen Sinnen zu geniessen.

Info

Parco San Grato
6914 Lugano-Carona
+ 41 58 866 49 50
info@procarona.ch
www.parcosangrato.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
Eintritt frei

Wann

ganzjährig offen

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

SwissMiniatur-24072-TW-Interna.jpg

Swissminiatur

1.5 km

Wetter

Freitag
Samstag
Sonntag