Zwischen einem und drei Tagen dem Himmel nah

Publiziert: 11 September 2022

Es ist möglich, nur eine Etappe des Lugano Trekkings zu absolvieren. Drei Tage sind jedoch der absolute Gipfel.

Wer vom Wandern inmitten herrlicher Natur nicht genug kriegen kann, dem Himmel nicht nur für einige Stunden ein Stückchen näher sein möchte, dem sei das 42 Kilometer umfassende Lugano Trekking empfohlen. Die beliebte Mehrtagestour, die gute Kondition voraussetzt, besteht aus drei Etappen, beginnt in Brè und endet in Tesserete. Dabei bleibt genug Zeit, immer wieder stehenzubleiben, die eindrucksvollen Panoramen und landschaftliche Vielfalt zu bewundern. Und sich in Hütten kulinarisch verwöhnen zu lassen. Angenehm gestalten lässt sich auch der Weg zum Ausgangspunkt Brè – nämlich mit Standseilbahn-Unterstützung. Von der Bergstation sind es nur rund 15 bis 20 Minuten zu Fuss ins malerische Dorf (siehe Karte rechts).


Für Hüttenzauber braucht es keine Skier



Der Aufstieg zum Monte Boglia lässt sowieso nicht lange auf sich warten. Belohnt wird man oben mit einem gigantischen Rundblick, bevor man sich zu den Denti della Vecchia und der Capanna Pairolo aufmacht. Auf der zweiten Etappe von der Pairolo-Hütte über Cima di Fojorina, San Lucio und Gazzirola zur Capanna Monte Bar geht es teilweise entlang eines Grats und zum höchsten Aussichtspunkt der Tour. Auch die letzte Etappe hält einige Highlights bereit. Sie verbindet zwei der beliebtesten Aussichtspunkte der Region, den Gipfel des Monte Bar und Motto della Croce. Der Rest der Strecke, mit der Region Gola di Lago und dem Monte Bigorio, ist nicht weniger abwechslungsreich.

Für diese Alternativen braucht es keine Zahnbürste


Für alle drei Etappen der alpinen Panoramatour gibt es Abkürzungen beziehungsweise alternative Routen, die auf dieser Karte eingezeichnet sind. Es ist auch möglich, beispielsweise nur die erste Etappe unter die Füsse zu nehmen, also doch nur einen Tag lang dem Himmel ein Stückchen näher zu sein. Von der Capanna Pairolo, dem ersten Etappenziel, ist es nur etwa eine Stunde zu Fuss bis nach Cimadera, wo es eine Bushaltestelle gibt. Und wer doch lieber vom Monte Boglia zurück zum Ausgangspunkt möchte, kann einer dieser beiden Routen folgen, die zum Teil der ersten Etappe von Lugano Trekking entsprechen. So ziemlich alles ist möglich im Wanderparadies Tessin.

Info

Tourist Office Lugano
Piazza della Riforma - Palazzo Civico
6900 Lugano
+41 58 220 65 00
info@luganoregion.com

www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

lugano-bre-lugano-207-0.jpg

Monte Brè

0.8 km

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

3.5 km

Wetter

Donnerstag
27°
Freitag
28°