Luganos Geheimnissen auf der Spur

Publiziert: 29 September 2013

Welche Persönlichkeit hat Stadtgeschichte geschrieben, welcher Architekt das Panorama von Lugano geprägt – auf diese und andere Fragen gibt eine Reihe geführter Ausflüge Antwort.

Malerische Plätze, majestätische Palazzi, schmucke Kirchen, aufrechte Statuen und romantische Parks verleihen der Stadt Lugano ihren besonderen Charakter. Das örtliche Tourismusbüro hat rund um diese Sehenswürdigkeiten spannende Ausflüge organisiert.

Vergangenheit neu aufleben lassen


Die Stadt mit anderen Augen sehen – das verspricht die Unexpected Classic Tour. Begleitet von einem Guide und zwei Schauspielern erleben die Gäste in Luganos Gassen "Geschichte live". Sie tauchen ein in kulturelle Traditionen, blicken hinter die Kulissen kühner Bauten der Vergangenheit und moderner Tessiner Architektur und lassen sich von den Erzählungen bekannter Persönlichkeiten verzaubern. Die Tour dauert rund zwei Stunden und wird immer montagvormittags durchgeführt.

Die grünen Oasen der Stadt


Lugano's parks and gardens bietet jeden Dienstagvormittag einen Rundgang durch die Grünanlagen der Stadt. Von den Gärten beim neu entstehenden Kulturzentrum LAC entlang der Seepromenade bis zum Parco Ciani erfahren Pflanzenfreunde mehr über die heimische Flora. Im mediterranen Klima am Luganer See finden sowohl die nördliche Eiche als auch der südliche Olivenbaum das passende Habitat.

Lugano gestern und heute


Berühmte Persönlichkeiten, die in Lugano lebten oder sich vorübergehend dort aufhielten, Palazzi, in denen Stadtgeschichte geschrieben wurde, Kirchen, Statuen oder Kunstwerke, wie der vom Tessiner Bildhauer Vincenzo Vela (1820-1891) geschaffene Wilhelm Tell am Seeufer oder Eros Bendato des polnischen Künstlers Igor Mitoraj an der Piazza Indipendenza, sind nur einige der Höhepunkten von Lugano, yesterday and today. Der Rundgang durch die Vergangenheit ins Heute steht jeweils am Donnerstagvormittag auf dem Programm.

Unterwegs im roten Pfeil


Bequem sitzend lässt sich Lugano und die nähere Umgebung der Stadt im Touristenzüglein La freccia rossa geniessen. Der "rote Pfeil" verkehrt bis Ende Oktober täglich zwischen 10.00 und 18.00 Uhr. Eine Rundfahrt zu den Talstationen der Seilbahnen auf den Monte Brè und den Monte San Salvatore, dem Spielcasino und der Seepromenade dauert rund 40 Minuten. Abfahrt und Ankunft ist auf der Piazza Manzoni.

Die geführten Ausflüge können bei den Info-Points des Ente Turistico del Luganese im Palazzo Civico in Lugano, im Airport Lugano-Agno, in Tesserete oder Morcote, an den Hotel-Receptions oder über die telefonische Buchungszentrale +41 91 605 12 26 reserviert werden. Gruppen werden nicht angenommen. Für diese besteht auf Anfrage die Möglichkeit, separate Touren zu organisieren.

Info

Lugano Turismo - Ausflüge
Riva Albertolli
6900 Lugano
+41 58 866 66 00
info@luganoturismo.ch

www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
Die meisten geführten Ausflüge sind gratis. Beachten Sie die Angaben der Tourist-Info.

Wann

Unexpected Classic Tour: bis 21.10., Mo 10.00-12.00 Uhr Parks and gardens: bis 15.10., Di 10.00-12.00 Uhr Yesterday and today: bis 31.10., Do 10.00-12.00 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel Walter au Lac Lugano
  • The View Lugano
  • Resort Collina d'Oro

Top Tipps in der Umgebung

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

0.1 km

lugano-bre-lugano-207-0.jpg

Monte Brè

2.5 km

Wetter

Freitag
19°
Freitag
22°
Samstag
19°