Der Luganersee "boppt" im Rhythmus der Bluesgitarren

Publiziert: 25 August 2013

Zum 25. Mal "boppt" die Region Lugano zu internationalen Blues-Klängen während des Musik-Open-Airs "Blues to Bop". Blues-Musiker von Format spielen im Zentrum Luganos, in Tesserete, Pregassona, Sessa und Morcote. Alle Konzerte sind gratis.

Die Region Lugano "boppt" im Rhythmus des Blues. Ein unvergessliches Gratis-Event am Ende des Sommers: Lugano heisst charismatische Blues-, Jazz- und Gospelmusiker willkommen und verwandelt die schönen Plätze in vor Emotionen vibrierende Open-Air-Bühnen. Das an insgesamt sieben Tagen stattfindende gratis Musik-Open-Air machte seinen Auftakt vergangenes Wochenende in Tesserete und in Sessa.

Bands buhlen in Lugano um die Gunst des Publikums


Der wohl wichtigste Teil des Blues to Bop Festivals findet auf den Plätzen der pulsierenden Seestadt Lugano statt. Hier treten am Donnerstag, den 29. August (bis einschliesslich Samstag, den 31. August) mehrere Künstler gleichzeitig auf verschiedenen Bühnen in der Stadt auf und buhlen um die Gunst ihres Publikums. Doch keine Angst, sollte man ein Konzert nicht zu Ende gehört haben und es im Nachhinein bereuen, macht das nichts, denn fast alle Bands, die in Lugano spielen, treten an allen drei Festivaltagen in der Stadt auf. Zu unterschiedlichen Uhrzeiten und auf verschiedenen Bühnen jedoch. Ein Blick aufs Programm lohnt sich also, um die Lieblingsband ein zweites Mal zu hören.

Besucher können sich ihre eigene Musikreise zusammenstellen


Zu den Acts gehören Spencer Taylor & The Highway QC’s, Iris Moné, Gerard Delafose, The Rob Paparozzi Trio, The Unseen Eye, Mike Sponza, Walter “Wolfman” Washington und Dana Gillespie. Bühnen stehen auf der Piazza Riforma, der Piazza Cioccaro, der Piazza San Rocco und der Piazza Dante. Norman Hewitt, der künstlerische Leiter von Blues to Bop, ist sich sicher, dass das ungewöhnliche Konzept gut ankommt: "Das Publikum schätzt besonders, dass auf verschiedenen Bühnen gleichzeitig gespielt wird, so kann man die Musik wählen, die man lieber hat und sich frei von einem Konzert zum anderen bewegen. So können sich die Zuhörer ihre eigene Musikreise zusammenstellen, ihr personalisiertes Festival. In der heutigen interaktiven Gesellschaft ist das sehr wichtig."

Zum 25. Mal "bobbt" der Blues


Am 1. September treten Spencer Taylor & The Highway QCs in der Kirche San Massimiliano Kolbe in Pregassona auf. Das traditionsreiche Festival, das dieses Jahr zum 25. Mal stattfindet, klingt gleichenabends auf der Piazza Granda in Morcote aus. Der künstlerische Leiter, Norman Hewitt, erklärt: "Blues to Bop entstand als Revue der Musik von New Orleans, später orientierte sich das Festival am Blues in all seinen Formen, von den archaischen bis hin zu den zeitgenössischen." Unter dem Label "The Lakeside Blues" treten am Abschlussabend die Bands der vorherigen Abende auf. Wer genau wann und was spielen wird, steht nicht fest, denn die Musiker jammen aus Spass an der Freude zusammen. Ein niemals wiederholbarer Abend, weder für das Publikum noch für die Musiker.

Info

Blues to Bop
Riva Albertolli
6900 Lugano
+41 58 866 66 00
info@bluestobop.ch
www.bluestobop.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
gratis

Wann

Lugano: Do, 29.8 bis Sa, 31.8. ab 21.00 Uhr Pregassona: So, 1.9., 16.00 Uhr Morcote: So, 1.9., 20.30 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel Walter au Lac Lugano
  • The View Lugano
  • Resort Collina d'Oro

Top Tipps in der Umgebung

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

0.1 km

lugano-bre-lugano-207-0.jpg

Monte Brè

2.5 km

Wetter

Samstag
21°
Samstag
22°
Sonntag
19°