Weinweg "Sentiero Basso" im Bleniotal

Publiziert: 16 September 2018

Zu dieser Jahreszeit ist der Sentiero Basso in den süssen und schweren Duft von reifen Weintrauben getaucht. Auf halber Strecke können die lokalen edlen Tropfen im Grotto gekostet werden.

Es gibt sie auch im steilen Tessin: wunderschöne Wanderungen zwischen Weinreben und Weiden am Talboden. Diese ländliche Idylle findet sich im Bleniotal. Die erste Etappe des Sentiero Basso verbindet Biasca mit Acquarossa. Bereits 15 Minuten nach dem Start beim Bahnhof von Biasca wartet im Weiler Loderio, gleich neben dem künstlich aufgeschütteten Hügel mit Material aus dem NEAT-Stollen, ein erstes Highlight für Naturliebhaber: In der Leggiüna, einem Auengebiet am Fluss Brenno, tummeln sich allerlei seltene Vögel, darunter zum Beispiel der Silberreiher.

Herrschaftliche Villen zwischen Weiden und Weinreben


Besonders sehenswert ist das nächste Dorf: Semione. Hier kann dienstags und freitags eine Fossilien- und Mineraliensammlung angesehen werden. Noch frappanter sind in Semione die herrschaftlichen Villen, die das kleine Dorf beherrschen. Diese mehrstöckigen Paläste wurden von zurückkehrenden Migranten im 19. Jahrhundert gebaut. Sanft steigt der Weg, führt an den Ruinen der Burg Serravalle vorbei bis nach Ludiano, wo das Grotto Sprüch und das Grotto Milani zu einer herzhaften Mittagspause einladen.

Romanische Kirchen und Wasserfälle


Über das Dörfchen Dongio geht es leicht bergauf weiter Richtung Acquarossa. Kurz vor dem Ende dieser ersten Etappe des Sentiero Basso lohnt sich ein Abstecher in das im 13. Jahrhundert erbaute Oratorio San Remigio in Corzoneso. Nach weniger als vier Stunden Wanderzeit geht es dann von Acquarossa mit dem Bus zurück nach Biasca. Wer noch etwas Zeit hat, sollte nicht nur den doppelstrahligen Wasserfall am Bahnhof bewundern, sondern auch die Kirche SS. Pietro e Paolo, einen der wichtigsten romanischen Sakralbauten der Schweiz.

Info

Sentiero Basso, Castello di Serravalle
Via Serravalle 9
6714 Semione
+41 91 872 14 87
blenio@bellinzonese-altoticino.ch

www.bellinzonese-altoticino.ch
www.ticino.ch

Wann

Mineralien- und Fossilienmuseum in Semione jeweils Dienstag- und Freitagnachmittag; der Schlüssel muss in der Gemeindeschreiberei abgeholt werden

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

28.6 km

Wetter

Samstag
13°
Samstag
11°
Sonntag