Weg über Rebstock und Stein

Publiziert: 19 Mai 2019

An den sonnenbeschienenen Hängen zwischen Monte Carasso und Cugnasco liegen Rebberge. Es sind eher kleine Anbauflächen. Aber feine und begehrte, was ein Rundgang mit Aussicht zeigt.

Es muss nicht immer die Hängebrücke sein. Das Gebiet oberhalb von Sementina hat noch mehr zu bieten, beispielsweise die Via delle Vigne, den Weg der Weinreben, für den man eine Marschzeit von rund drei Stunden einrechnen muss, Verschnaufpausen oder Degustationen nicht eingerechnet. Gestartet wird in Monte Carasso bei der Fattoria L'Amorosa.

Wein und Sein


Der Weg führt hinauf in Richtung des zylinderförmigen Turms der Hungerburgen Fortini della Fame, die von den schwierigen und turbulenten Zeiten des Tessins zeugen. Vom Wanderweg aus, der durch Weinberge und Kastanienwälder führt, bietet sich immer wieder die Aussicht auf die Magadinoebene, die umliegenden Berghänge und den Lago Maggiore. An heissen Tagen verleitet der Riale Progero zum Bade.

Und Sonnenschein


Der Hang über dem rechten Ufer des Ticino bietet den Weinstöcken ein ideales Mikroklima, welches Weine in hervorragender Qualität entstehen lässt. Es lohnt sich, vor Ort diese Erzeugnisse zu kosten. Einige der hiesigen Betriebe wie beispielsweise die Kellerei Ramelli oder die Cantina Pian Marnino führen Besichtigungen ihrer Güter durch oder verkaufen ihre Produkte direkt ab Kellerei.

Info

Tourist Office Bellinzona
SBB Bahnhof
6500 Bellinzona
bellinzona@bellinzonese-altoticino.ch

www.bellinzonese-altoticino.ch
www.ticino.ch

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

Parco-Avventura-Monte-Tamaro-24269-TW-Interna.jpg

Monte Tamaro

7.9 km

Wetter

Sonntag
17°
Sonntag
10°
Montag
11°