Abenteuer in den Bellenzer Burgen

Publiziert: 5 April 2021

Bellinzona hat viel zu bieten. Der bekannteste Anziehungspunkt der Stadt sind aber zweifellos die mittelalterlichen Burgen. Jetzt sind alle drei wieder zugänglich.

Stoisch lassen sie alles über sich ergehen, die Burgen von Bellinzona. Sie sind Stürme gewohnt. In ihrer jahrhundertealten Geschichte haben sie nicht nur Kriege überstanden, sondern auch allerlei Seuchen unbeschadet überlebt. Corona kann ihnen deshalb nichts anhaben. Ob ihre Tore geschlossen bleiben oder offen sind, kümmert sie wenig. Den Menschen, die aus den Castelli Kapital schlagen, ist es allerdings keineswegs egal, ob die alten Gemäuer zugänglich sind oder nicht. Daher ist ihnen nach langer, banger Untätigkeit endlich ein Stein, wenn nicht gar ein ganzer Fels vom Herzen gefallen.

Gruseliges Rätselraten


Das Castelgrande und die Mitte Dezember abrupt abgebrochene neue Ausstellung Storie di fotografia können wieder besucht werden. Die Werkschau, die bis zum 2. Mai verlängert wurde, zeigt rund 150 Originalfotos, aufschlussreiche Dokumente und bedeutungsvolle Objekte, welche die Geschichte des Südkantons auf originelle Art widerspiegeln. Drei Jahre nach dem ersten soll in Kürze ein weiterer Escape Room in der Torre Nera des Castelgrande eingeweiht werden. Ciapa al Ciod e scapa heisst er (Pack den Nagel und verschwind) und ist dem Rabadan geweiht. Für alle, welche die Absage der diesjährigen Fasnacht noch nicht verdaut haben, lohnt sich ein Besuch des geheimnisvollen Rätselzimmers also unbedingt. Wer hier entkommen will, muss etwas Faschingswissen auf dem Kasten haben.

Zeitgeschichte in noblem Rahmen


Auch die Burgen Montebello und Sasso Corbaro sind wieder zugänglich. In Ersterer wird das neu entstandene Archäologiemuseum Interessierte anlocken, während in Zweiterer eine multimediale, interaktive Werkschau zum italienischen Renaissance-Künstler Raffael (Raffaello Sanzio da Urbino) läuft. Nach dem grossen Erfolg der letztjährigen 3D-Ausstellung über Leonardo da Vinci erhält nun ein weiterer italienischer Meister die Möglichkeit zu einem dreidimensionalen Auftritt.

Info

Tourist Office Bellinzona
SBB Bahnhof
6500 Bellinzona
+41 91 825 21 31
bellinzona@bellinzonese-altoticino.ch

www.bellinzonese-altoticino.ch
www.ticino.ch

Wann

Alle Burgen sind bis zum 7. November täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr offen

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

Parco-Avventura-Monte-Tamaro-24269-TW-Interna.jpg

Monte Tamaro

13.1 km

Wetter

Freitag
20°
Freitag
22°
Samstag
23°