Sonogno steht im Brennpunkt

Publiziert: 1 September 2019

Natur pur und ein romantisches Dorf bilden die Rahmen für die besten Fotos eines Wettbewerbs in Sonogno, Verzasca.

Das Verzasca Foto Festival steuert auf seinen Höhepunkt zu: auf vier Tage, an denen sich in und um das Bergdorf Sonogno alles um die Wahrnehmung der Welt durch optische Linsen dreht. Schon während des Sommers und noch bis zum 5. November schmücken sich das Dorf und einige Naturschauplätze in der Nähe mit den besten Bildern des vorangegangenen Fotowettbewerbs – auf Mauern und Fassaden, auf grossformatigen, im Wald angebrachten Tafeln.

Ein Thema, viele Interpretationen


Von Donnerstag, 5. bis Sonntag, 8. September, wird Sonogno zum Hotspot nicht nur für Wanderer und Ausflügler, sondern auch für Kunstinteressierte. Auf dem Programm stehen Treffen mit den Gewinnern, Laien wie Profis, aber auch mit Verlegern und Galeristen. Es gibt Workshops, Themenausstellungen, Lesungen, kurzum, die Besucher haben viele Möglichkeiten, sich dem Sujet zu nähern. Das Motto dieser nunmehr sechsten Ausgabe des Festivals lautet: "In cammino – auf dem Weg".

Nächtliche Romantik und Irish Folk


Dazu passend bieten sich neben Events in und Führungen durch den Ort die begleiteten Wanderungen ins umliegende Verzascatal an. Die sind so wenig gewöhnlich wie das ganze Festival. So laden die Veranstalter am Eröffnungstag um 20.30 Uhr zu einer Nachtwanderung zum Froda-Wasserfall oder am Samstag um 16.00 Uhr zum gemeinsamen Besuch mit den Künstlern zu deren Ausstellungen im Wald. Am Abend sollte man zur Notte della fotografia aber wieder zurück in Sonogno sein – zur grossen Openair-Fotoprojektion nebst Polenta, Wein und Kaffee und beschwingter, irisch geprägter Livemusik der Band "Fölkheads".

Info

6. Verzasca Foto Festival
Ortskern
6637 Sonogno
+41 77 452 97 99
info@verzascafoto.ch
www.verzascafoto.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Eintritt frei

Wann

Donnerstag, 5. bis Sonntag, 8. September

Wetter

Freitag
16°
Freitag
14°
Samstag
14°