Nachwuchsbands und Stars rocken Lugano

Publiziert: 12 Mai 2013

Bei "Palco ai Giovani" gibt der Nachwuchs den Ton an. Aber auch international bekannte Gruppen treten vors Publikum.

Es ist wieder soweit. Die Jungen rocken Lugano. Denn beim Festival Palco ai Giovani gibt der Nachwuchs den Ton an. Übersetzt bedeutet der Eventname auch soviel wie "die Bühne den Jungen". Und der grösste Tessiner Wettbewerb für aufstrebende Bands feiert dieses Jahr sogar runden Geburtstag. Schon zum 20. Mal gibt er Nachwuchsbands die Chance, ihr Können vor einem breiten Publikum zu beweisen. Tausende Musikfans werden erwartet.
Fast genauso viele Bands wie das Festival Jahre zählt rocken vom 17. bis zum 19. Mai das Centro Esposizioni. 17 sind es; dazu kommen noch Gastmusiker, die es auch so richtig krachen lassen. Sie alle geben schon einen Vorgeschmack auf den Luganeser Eventsommer, das LongLake Festival mit seinen über 200 Veranstaltungen. Zu den Special Guests von "Palco ai Giovani" gehören "The Undertones", "Baustelle" und "Gentleman". Was Musikfans besonders freuen dürfte: Der Eintritt ist frei.

Die Namen der internationalen Special Guests lassen aufhorchen


Ja, es sind wirklich die echten "Undertones", die nach Lugano kommen. Die nordirische Punk-Rock-Band gibt es seit fast vier Jahrzehnten – 1975 wurde sie gegründet, 1978 wurde das erste Lied, "Teenage Kicks" veröffentlicht –, und sie sorgen gleich am ersten Festivalabend in Lugano für Furore. Am Samstag ist dann die Indie-Pop-Band "Baustelle" an der Reihe. Die allerdings nicht aus dem deutschsprachigen Raum kommt, wie der Name vermuten lässt, sondern aus Italien. Den Bandnamen haben sie, heisst es, anhand eines deutsch-italienischen Wörterbuchs ausgewählt. Auf ihrer aktuellen Tour präsentieren die Musiker aus der Toskana ihr im Januar erschienenes Album "Fantasma". Zum Finale am Sonntag wird es dann sommerlich. Reggae ist angesagt. Und der kommt von keinem Geringeren als "Gentleman" und seiner Band "The Evolution". Dass man nicht unbedingt aus Jamaika kommen muss, um den Reggae im Blut zu haben, beweist der deutsche Musiker schon seit vielen Jahren. Er war auch schon für internationale Reggae-Auszeichnungen nominiert, und gerade ist sein sechstes Album herausgekommen, "New Day Dawn".
Alle Special Guests treten jeweils als Letzte auf die Bühne, also um 23.45 Uhr. Aber das Warten lohnt sich. Denn auch die jungen Bands sind absolut sehenswert.

Jeder fängt mal klein an


Auch "The Undertones" fingen mal klein an. Und "Baustelle" genauso wie "Gentleman". Wie alle Grossen. Für die jungen aufstrebenden Musiker kann Palco ai Giovani das Sprungbrett für eine beachtliche Karriere sein. Die erste schwere Hürde haben die 17 Gruppen ja sowieso bereits hinter sich: Das Auswahlverfahren, das im Winter stattfand. Das Publikum darf sich auf die grosse Bandbreite freuen. Geboten wird so ziemlich alles, was sich junge Musikfans nur wünschen können: vom Trash-Heavy-Metal von "Exsöm" über Hip-Hop von Bands wie "New Skills" oder "Step One", Rap von "Ray" und Country-Western von "Make Plain" bis zum Hard Rock von "Tipsy Road", den Gewinnern der letztjährigen Ausgabe.
Gekrönt wird das Ganze von der Prämierung am Sonntag, also eigentlich schon Montagmorgen, um 1.15 Uhr. Und jeden Abend steigt ab 0.30 Uhr im Studio Foce eine "After Party". An Pfingsten wird gerockt und gefeiert!

Info

Palco ai Giovani im Centro Esposizioni
Via Campo Marzio
6900 Lugano
+41 58 866 74 40
giovani@lugano.ch
www.palcoaigiovani.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
Eintritt frei

Wann

17./18./19. Mai, ab 20.30 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel Walter au Lac Lugano
  • The View Lugano
  • Resort Collina d'Oro

Top Tipps in der Umgebung

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

0.9 km

lugano-bre-lugano-207-0.jpg

Monte Brè

1.7 km

Wetter

Freitag
29°
Samstag
27°
Sonntag
25°