Belle Époque und Olympionikinnen

Publiziert: 9 August 2020

Das Museo di Leventina vermittelt Kultur nicht nur hinter seinen Mauern. Es organisiert auch Rundgänge. Und lässt es schneien.

Nicht nur mit den erforderlichen Corona-Sicherheitsmassnahmen startet das Museo di Leventina in Giornico in die Zukunft, sondern auch mit einer Reihe neuer Ideen. Dazu gehören spezielle Führungen, die noch den Monat August über auf Anfrage durchgeführt werden, um das Tal und seine kulturellen und natürlichen Eigenheiten kennenzulernen. Eine davon, “Giornico, museo all’aria aperta” (Deutsch: Freilichtmuseum Giornico), führt die Besucher durch das an historischen Bauten reich gesegnete Dorf: zu seinen sieben Kirchen, unter ihnen San Nicolao, einer der schönsten romanischen Sakralbauten des Tessins, zu den alten Säumerbrücken, dem frühmittelalterlichen Wohnturm des Atto und dem Denkmal der Schlacht von Giornico (Battaglia dei sassi grossi).

Tour ganz nach Belieben


Die Schwerpunkte des Rundgangs können die Gäste ganz nach Neigung mit ihrem Guide absprechen. Die teils im Dornröschenschlaf liegenden Jugendstilpreziosen der Nachbargemeinde Faido stehen im Mittelpunkt der Führung “Faido Belle Époque”. Dank des Bahntunnelbaus durch den Gotthard gehörte der Ort gegen Ende des 19. Jahrhunderts zu den beliebtesten Sommerfrischezielen des Kantons. Nicht nur, aber vor allem die Mailänder Oberschicht schätzte seine prunkvollen Hotels und Villen inmitten des frischen Bergklimas.

Mit Skistars am Stammtisch


Einen Besuch sind auch die Sammlungen des Museums wert. Zwei Dauerausstellungen befassen sich mit den Fragen einer – möglichen – Leventiner Identität sowie nach sakralen und profanen Ritualen. Noch bis zum 25. Oktober beleuchtet die Sonderausstellung Let it SNOW! diverse Aspekte des Wintersports, etwa anhand von Videos. Ein Stammtisch lädt zum Mithören aufregender Wettkampfdiskussionen ein. Ausserdem sind die Trophäen erfolgreicher Sportlerinnen aus dem Tal zu bewundern, so der Olympiasiegerinnen Doris de Agostini und Michela Figini sowie der Olympia-Bronzemedaillengewinnerin Natascia Leonardi Cortesi.

Info

Museo di Leventina
Casa Stanga
6745 Giornico
+41 91 864 25 22
info@museodileventina.ch
museodileventina.ch
www.bellinzonese-altoticino.ch
www.ticino.ch

Preis
Regulär CHF 7.-, ermässigt CHF 4.-, zusätzlich CHF 30.- (einmalig) für private Öffnung nach Reservierung

Wann

Geöffnet Samstag und Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr, auf Anfrage auch an anderen Tagen und morgens

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

24.5 km

Wetter

Freitag
17°
Samstag
17°