Lorenzo Cherubini? Doch, den kennt man!

Publiziert: 24 Juni 2018

Lorenzo wer? Jovanotti. Aha. Der erfolgreiche italienische Cantautore, Rapper und DJ singt in Lugano vor gefüllten Rängen.

Angefangen hat Jovanotti als Discjockey, und er legte in kleinen Clubs und lokalen Radiostationen ab und zu auf. Ende der Achtzigerjahre wurde der italienische Musikproduzent und Radiomacher Claudio Cecchetto auf ihn aufmerksam und ebnete ihm den Weg zum Erfolg. Während Jovanotti in seiner Anfangszeit vor allem als Rapper die Bühnen rockte, wandelte er sich je länger je mehr zum Liedermacher. Viele seiner Songs sind Hits geworden.

Die Musik ist nicht alles


Parallel zu seiner Karriere als Musiker engagierte sich Jovanotti auch auf der gesellschaftspolitischen und -kritischen Ebene. Als aktiver Pazifist unterstützt er gemeinnützige Vereinigungen wie Emergency oder Amnesty International, setzt sich gegen Vivisektion und für die Aidshilfe ein. Er ist positiv Denkender, Familienmensch und Radfahrer, der sich stets darauf freut, hinter der nächsten Kurve neues zu entdecken.

Ein Konzert ist viel


Auf seiner "Lorenzo Live 2018"-Tour macht Jovanotti nur gerade zwei Mal Halt in der Schweiz. Einmal in Zürich und einmal in Lugano. Die Tickets dürften rar sein. Warum man Jovanotti auf der Bühne erleben müsse? Der Sänger nennt die drei Gründe gleich selber: Weil es einfach verrückt sei, live dabei zu sein. Und die beiden anderen? Braucht es nicht, meint er.

Info

Eisstadion Resega
Via Chiosso
6948 Porza
+41 58 220 65 00
www.jovanotti.com
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
ab CHF 70.80 (Ticketcorner)

Wann

Samstag, 30. Juni, 21.00 Uhr

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

lugano-bre-lugano-207-0.jpg

Monte Brè

2.6 km

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

2.8 km

Wetter

Freitag
Samstag
Sonntag