Boliden flitzen mit 200 Sachen über den See

Publiziert: 3 September 2017

Nach dem Gran Premio Motonautica in Campione d'Italia findet nur noch ein weiteres Rennen statt, bis der Weltmeister feststeht.

Im Formel-1-Termin-Kalender ist am Wochenende eine Pause angesagt. Aber ein nicht minder spannendes Rennen sorgt am Sonntag in Campione d'Italia für Nervenkitzel. Dabei rasen die Boliden nicht über eine betonierte Rennstrecke, sondern drehen ihre spektakulären Runden auf bewegterem "Gelände". Auf Wasser.

Die Arabischen Emirate liegen in Führung


Wie beim Motorsport geht es auch bei den Rennbooten, die mit rund 200 km/h über den Ceresio rasen, um viel. Um nicht weniger als den Weltmeistertitel in der Formel 2. Bestritten wird die WM in fünf Etappen. Sechs hätten es sein sollen. Das Rennen im belgischen Antwerpen Ende Juli musste wegen schlechter Wetter- und Wasserbedingungen abgesagt werden. Nach dem Gran Premio in Campione steht nur noch ein Termin an, bevor der Weltmeister gekürt wird – Anfang Oktober in Ribadouro in Portugal. Italiener müssen in der italienischen Enklave ihren Helden richtig fest die Daumen drücken. Nach aktuellem Stand findet sich der bestplatzierte Landsmann, Alberto Comparato, nämlich nur auf Platz 12. Die drei Favoriten sind Rashed Al Qemzi aus den Arabischen Emiraten, Pierre Lundin aus Schweden und der Franzose Nelson Morin.

Schon vor dem Grand Prix gibt es viel zu sehen – und zu hören


Die lange Uferpromenade Campiones ist der ideale Ort, um den Grand Prix am Sonntagnachmittag zu verfolgen. Aber schon ab Freitag sind Action und Spannung garantiert. Die Teams treffen am 8. September ein, und schon zwischen 15.00 und 18.00 Uhr kann man ihnen beim ersten freien Training zuschauen. Am Samstag und am Sonntag geht es jeweils von 10.00 bis 12.00 Uhr weiter mit dem freien Training, ab 15.00 Uhr stehen am Samstag die Qualifikationsrunden an. Wer dem Weltmeistertitel näher rückt bzw. rast ist dann am Sonntag ab 14.30 Uhr zu erfahren. Rund 45 Minuten dauert das Rennen. Und der Lärm, den die Rennboote verursachen, steht übrigens jenem des Motorsports auch in nichts nach!

Info

44. Gran Premio Mondiale Formula 2
6911 Campione d'Italia
+41 91 649 50 51
aptcampione@ticino.com
www.f2worldchamp.com
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
Keine Eintrittsgebühr

Wann

8. bis 10. September: Freitag 15.00-18.00 Uhr, Samstag 10.00-18.00 Uhr, Sonntag 10.00-16.00 Uhr; eigentliches Rennen am Sonntag um 14.30 Uhr

Wo

Hotels

  • The View Lugano
  • Hotel Walter au Lac Lugano
  • Resort Collina d'Oro

Top Tipps in der Umgebung

melide-swissminiatur-1747-0.jpg

Swissminiatur

2.3 km

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

3.9 km

Wetter

Freitag
29°
Samstag
29°