Tolle Erfahrung: cena al buio

Publiziert: 18 Oktober 2015

Rind oder Lamm? Kürbis oder Karotte? Essen im Dunklen ist ein ganz besonderes Erlebnis. In Loco ist dies jetzt möglich.

“Die Gabel findet immer den Weg zum Mund. Es ist nur schwierig, etwas auf die Gabel zu kriegen”, sagte Luca Albertini, Direktor der Vereinigung für blinde und sehbehinderte Menschen in der italienischen Schweiz (Unitas). Er spricht aus Erfahrung, einer Erfahrung namens “Abendessen im Dunkeln”, die es in Lugano seit Jahren dank des Lokals “Moscacieca” gibt.

Im dunklen Wald fein speisen


Jetzt besteht auch im Sopraceneri die Möglichkeit, sich beim Essen auf Geruchs-, Geschmacks- und Tastsinn zu verlassen. Und zwar bis Ende des Jahres an je einem Wochenende pro Monat in der stimmungsvollen Umgebung des Onsernonetals, in der Casa Schira in Loco. Die Casa Schira ist normalerweise Herberge, Mehrzweckhaus und zugleich Sitz der Biblioteca Onsernonese. Für die “Abendessen im Dunkeln” – die nächsten finden am 23. und 24. Oktober statt – wird sie “il bosco nero” getauft, der dunkle Wald. Und der Speiseraum in der Casa Schira wird zu diesen Anlässen tatsächlich völlig abgedunkelt. Damit normal sehende Menschen zumindest ansatzweise nachempfinden können, was Blinde und Sehbehinderte im Alltag leisten. Und sei es nur die einfache Aufgabe des Essens. Was liegt auf dem Teller? Rindfleisch oder Lamm? Süsskartoffel oder Kürbis oder gar ein Ragout von Kürbis und Kastanie? Wurde mit Rosmarin gewürzt oder mit Thymian? Welche Früchte stecken in diesem Dessert? Wie findet man das Glas?

Überraschungsmenü aus lokalen und saisonalen Zutaten


Was bei diesem vom Nationalparkprojekt des Locarnese in Zusammenarbeit mit Unitas und dem Eidgenössischen Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung durchgeführten Projekt auf den Tisch kommt, wird nicht verraten. Nur so viel: Für die Zubereitung des Überraschungsmenüs verwendet Koch Thomas Lucas – er ist auch Bierbrauer und Tourenbegleiter für Behinderte – lokale und saisonale Zutaten. Das Menü kostet CHF 65.- pro Person, inkl. Aperitif, Häppchen, Vor- und Hauptspeise, Dessert und Kaffee; Getränke gehen extra. Teilnehmen können zwischen zwölf und 14 Personen, und anmelden muss man sich bis Montag vor dem Essen – also umgehend – bei Thomas Lucas (Tel. +41 79 822 56 34, thomas.lucas@bluewin.ch). Sollte das zu knapp sein: Im November und Dezember gibt es weitere Termine.

Info

Cena al buio – Abendessen im Dunkeln
Il bosco nero – Casa Schira
6661 Loco
+41 79 822 56 34
thomas.lucas@bluewin.ch
www.parconazionale.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
CHF 65.- pro Person. Wer an Allergien leidet, sollte dies bei der Anmeldung mitteilen.

Wann

23./ 24. Oktober 20. / 21. November 11. / 12. Dezember Beginn 19.00 Uhr

Wo

Hotels

  • Boutique Hotel La Rocca
  • Hotel Casa Berno
  • Camping Tamaro

    14.0 km

    Camping Tamaro

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

8.8 km

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

8.9 km

Wetter

Donnerstag
21°
Freitag
21°