Besonders klein, besonders fein

Publiziert: 11 Juni 2023

Im Misox wird in Familienbetrieben mit Hingabe Wein angebaut. Die klimatischen Bedingungen sind bestens. Die Sonne tut den Trauben gut.

Graubünden ist eine kleine, aber feine Weinregion und das Misox wiederum eine von drei Weinregionen des Kantons. Das milde Mesolcinatal ist, wie das angrenzende Tessin, Merlotland. Daneben erlebt die Rebsorte Bondola eine Renaissance, und auch einige andere Sorten sind auf der rund 30 Hektar umfassenden Fläche zu finden. Das kleine Gebiet hat jedenfalls interessante Weine zu bieten und für jeden Anlass den passenden Tropfen. Ob als perfekte Begleitung für einen Sommerabend im Garten, für eine selbst organisierte Weinverkostung mit Freunden oder ein Familienfest: Mit Misoxer Wein lässt sich eine richtig harmonische Beziehung eingehen.

Im Einklang mit der Natur


Zu den bekanntesten Kellereien des Misox zählt Viticoltura e Vini Rohner Erni im zu San Vittore gehörenden Monticello. Weinpionier Jacob Rohner zog 1989 vom Norden des Kantons in die Mesolcina. Er übernahm alte Reblagen, bepflanzte einige der wichtigsten Weinberge im Tal neu – und schuf damit die Grundlage des heutigen Familienbetriebs, dessen zentraler Grundwert “Harmonie im Einklang mit der Natur” ist. Historische Weinberge werden erhalten und gepflegt, auf Herbizide und Insektizide verzichtet. Fast in der Nachbarschaft – und direkt an der Grenze zum Tessin – befindet sich der Betrieb von Eligio und Laila Boldini. Sie produzieren neben Weiss-, Rosé- und Rotweinen auch eine grosse Auswahl an Destillaten und Likören.

Das beste verschiedener Sorten


In San Vittore selbst sind ebenfalls zwei Weingüter beheimatet. In der Cantina Ai Filat von Nicolao Fuchs wird durch Assemblagen versucht, die besten Eigenschaften verschiedener Sorten zu vereinen. Bei Merlot Niscioo ist aus dem Winzerhobby des Grossvaters ein Familienbetrieb geworden. Dieser verabschiedet sich gerade vom konventionellen Weinbau und geht zum integrierten über. Auf Qualität wird bei Niscioo schon lange Wert gelegt. Nun verstärkt auch auf Umweltschutz.
Trinken kann man Misoxer Weine übrigens auch in den Grotti der Region.

Info

Ente Turistico Regionale del Moesano (ETRM)
Cantonàl 94
6565 San Bernardino
+41 91 832 12 14
info@visit-moesano.ch
www.visit-moesano.ch
www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

Parco-Avventura-Monte-Tamaro-24269-TW-Interna.jpg

Monte Tamaro

21.2 km

Wetter

Freitag
29°
Samstag
31°
Sonntag
32°