Im Gleitschirm durch Tessiner Lüfte segeln

Publiziert: 19 August 2018

Den Südkanton aus der Vogelperspektive betrachten und die Erde unter sich lassen – möglich macht dies ein Gleitschirmflug. Es gibt diverse Tessiner Anbieter dafür. Auch mit anschliessendem Abendessen.

Schon seit Menschengedenken war der Traum vom Fliegen fest in den Köpfen verankert. Fortan tüftelte der Mensch an immer innovativeren Flug-Vehikeln. Wie ein Falke erhaben und ruhig durch die Luft gleiten, das kann man mit einem Gleitschirm bestens tun. Die Welt von oben betrachten, das Rauschen der Lüfte wahrnehmen, mit dem Wind um die Ohren und der Sonne im Gesicht. Bei guten Wetterbedingungen kann das ganze Jahr über geflogen werden. Aber erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Zuerst muss man zur Abflugstelle gelangen, das Gepäck dorthin transportieren und die vielen Seile fein säuberlich ordnen, bevor man sich in die Luft stürzt und den 15- bis 30-minütigen Flug geniesst.

Mehrere Abflugorte – über den ganzen Kanton verteilt


Im Tessin gibt es mehrere Anbieter für Gleitschirmflüge; sehr beliebt sind Tandemflüge, und die bevorzugten Bergspitzen heissen Mornera, Monte Tamaro, Cardada (Cimetta) und Monte Generoso. Klar, dass man dafür bei guter Gesundheit sein muss. Und maximal 110 Kilogramm auf die Waage bringen darf. Es wird empfohlen, vor dem Flug leichte und trockene Speisen zu sich zu nehmen. Und natürlich passende Bergkleidung und gute Schuhe zu tragen.

Höhenflüge – auch kulinarischer Art


Die Firma Stambekk-air offeriert von April bis September ein spezielles Angebot: Ein Gleitschirmflug, bei dem man direkt vor einem Grotto landet und dort zusammen das Abendessen geniesst (Flug und Abendessen CHF 220.-). Weitere Anbieter von Gleitschirmflügen sind: Mountaingliders, Fly Paradise und Fly Ticino.

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6500 Bellinzona

info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Preis
ab CHF 180.-

Wetter

Samstag
13°
Samstag
12°
Sonntag