Auf zum wilden Heu von Odro!

Publiziert: 16 August 2015

Der ethnografischen Rundgang im Gebiet Vogorno-Odro-Bardughè-Vogorno entpuppt sich als spannender Ausflug in längst vergangene Bergbauernzeiten.

Die graue Lodenhose klebt schwer an seinen Beinen. Der Bauer wischt sich über die Stirn, lässt den Blick über die steilen Flanken des Pizzo di Vogorno schweifen. Eine halbe Stunde noch, dann ist er am Ziel. Am Ziel. Er verzieht leicht die Mundwinkel. Von Ziel kann keine Rede sein. Dort oben geht es erst so richtig los. Gedankenverloren fährt er über das scharfe Blatt seiner Sense... Können Sie sich ein solches Leben vorstellen? Sie, in Ihrem atmungsaktiven Shirt und mit UV-undurchlässiger Schirmmütze? Heuen bis zum Umfallen auf fast 2000 Metern über Meer?

Von alten Gebäuden und Schalensteinen


Für moderne Menschen ein Albtraum. Für unsere Vorfahren tägliches Brot. Es lohnt sich, für einige Stunden auf deren Spuren zu wandeln. In zeitgemässer Kleidung selbstverständlich und ohne Sense. Auf dem ethnografischen Rundgang im Gebiet Vogorno-Odro-Bardughè-Vogorno tut sich eine atemberaubende Landschaft auf, die viel über frühere Beschäftigungen und Lebensgewohnheiten der Talbevölkerung preisgibt. Da wäre zum Beispiel das auf etwa 1300 Meter über Meer gelegene Maiensäss Odro, das aus vier kleinen Siedlungskernen besteht. Das historische Alter dieser Siedlung wird belegt durch das Vorhandensein eines einzigartigen Schalensteins im Zentrum von Ticc Zòtt sowie durch die an einigen Gebäuden angebrachte Jahreszahlen (17./18. Jahrhundert).

Durch eindrückliche Wälder zu atemberaubenden Höhen


Auf dem volkskundlichen von eindrücklichen Buchen, monumentalen Kastanienbäumen und unzähligen Weinstöcken gesäumten Lehrpfad trifft man nicht nur auf eingebildete Szenen aus der Vergangenheit, sondern auch auf reale Zeitzeugen. Mauerreste einer alten Mühle, Kapellen, Heuseile und das kleine Wildheumuseum reissen den Wanderer immer wieder aus der Gegenwart. Im agrotouristischen Bergbetrieb in Odro kann in urchig-gemütlichen Steinbauten gespeist und sogar übernachtet werden. Nach der abenteuerlichen Rundreise wartet im Tal eine kühlende Dusche. Davon träumte unser schweissgebadete Bergbauer noch nicht einmal...

Info

Ethnografischer Rundgang Odro
6632 Vogorno
+41 91 745 16 61
info@tenero-tourism.ch

www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wo

Hotels

  • Camping Tamaro
  • Hotel Casa Berno
  • Hotel & SPA Internazionale

Top Tipps in der Umgebung

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

6.9 km

Wetter

Freitag
22°
Samstag
21°
Sonntag
18°