Der 220 Meter-007-Bungy-Jump

Publiziert: 12 August 2012

Das adrenalinhaltigste Outdoor-Angebot im Verzascatal ist sicher der 007 Bungy, ein Sprung von der Verzasca-Staumauer, den James Bond im Streifen „Goldeneye“ gewagt hat.

Mit 220 Meter Sprunghöhe ist das Stauwerk der Verzasca weltweit die höchste Sprunganlage: Bungy-Jumping-Weltrekord. Neben dem klassischen 007-Jump sind weitere Mutproben im Programm, auch eine rückwärts gesprungene, zu allen Tages- und Nachtzeiten. Die Details dazu finden sich unter www.trekking.ch .

Ähnlich aufregend geht es beim Canyoning im Val Corippo zu und her: Abseilen in einem 40 Meter hohen Wasserfall, Sprünge in glasklare Pools und rasante Rutschbahnen warten auf couragierte Explorer. Ausgangspunkt ist Corippo, wo die Verzasca in den Stausee fliesst. Die Tour ist gemäss Veranstalter für Erwachsene und Jugendliche geeignet, auch für Anfänger mit „normaler Fitness“.

Die Verzasca-Staumauer – ein historischer Rückblick

„Von der mächtigen Mauer gestaut, steigt das Wasser und verschlingt ganz langsam abschüssige Böschungen, Felder und Ställe, überschwemmt eine Welt undenklicher, namenloser Mühsal, um Energie, Wärme und Licht hervorzubringen“, schrieb der Tessiner Schriftsteller Piero Bianconi in seinem bekanntesten Werk Der Stammbaum im Oktober 1966, kurz vor der Einweihung der Staumauer. Genau 164 Millionen Franken wurden in den Bau hineingesteckt, 32 Millionen allein für die neue Zufahrtsstrasse. In nur 17 Monaten waren die 670'000 Kubikmeter Zement verbaut und das Jahrhundertwerk 1965 beendet. Seither liefern die Turbinen jährlich durchschnittlich 227 Millionen Kilowattstunden Strom.

Info

Bungy-Jumping
6598 Tenero
www.trekking.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wo

Hotels

  • Garten Hotel Dellavalle
  • Hotel Dell'Angelo
  • Jazz Hotel Ascona

Top Tipps in der Umgebung

Wetter

Freitag
21°
Freitag
22°
Samstag
22°