Sagenhafter Spaziergang

Publiziert: 2 August 2020

Für Märchen ist man nie zu alt. Und wenn diese eingebettet in schönste Natur einem auf den Weg gegeben werden, kann man sich den Gnomen, Geistern und Elfen kaum mehr entziehen.

Seinen Anfang nimmt der Spaziergang an der Bushaltestelle Al Ponte in Gerra Verzasca. Die anschliessende Fährte, der es zu folgen gilt, hat der Fuchs gelegt, und hält man sich an seine Spuren, erfährt man über acht Etappen und während rund anderthalb Stunden Fussmarsch allerlei Wundervolles über Figuren, Geschichten und Legenden, welche das Verzascatal geprägt haben.

Zauberhafte Wesen


Dem Weg entlang können Geschichten von sprechenden Tieren, Hexen, Crüsc, Teufeln und Heiligen, welche Wälder, Maiensässe, Weiden und Alpen, Dörfer, den Fluss oder die Höhlen des Verzascatals bevölkert und beseelt haben, gelesen werden, oder aber man scannt mit dem Smartphone den auf Schildern bei den einzelnen Zwischenhalten angebrachten QR-Code ein und lässt sich die Legenden erzählen.

Wundervolle Natur


In gleichem Mass wie die Erzählungen beeindrucken auf dem Sagenweg Natur und Landschaft, die Wiesen, Wälder und Dörfer. Viele Plätze locken unterwegs zum Verweilen und Picknicken oder Spielen, verführen zum Innehalten und Lauschen oder zum Stehenbleiben und Betrachten. Ein gleichsam erholsames weil idyllisches wie auch lehrreiches und vielseitiges Erlebnis für die ganze Familie.

Info

Tourist Office Tenero und Verzasca
Via Brere 3a
6598 Tenero
+41 848 091 091
tenero@ascona-locarno.com

www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

14.2 km

a5159374-IDB-slideshow-313.jpg

Centovallibahn

16.2 km

Wetter

Freitag
17°
Samstag
17°