007-Feeling am Verzasca-Staudamm

Publiziert: 12 Juli 2015

Ein kleiner Sprung für James Bond, ein grosse Herausforderung für alle, die sich nicht 007 nennen: Beim Bungee-Jump aus 220 Metern Höhe geht der Adrenalinspiegel hoch.

Bei Pierce Brosnan alias James Bond erscheint es leicht und unkompliziert: auf die Mauer steigen, kurz durchatmen und… Sprung! Die Auftaktminuten des Films "Goldeneye" haben der Staumauer der Verzasca im Jahr 1995 weltweite Berühmtheit eingebracht. Und bis heute gilt das 220 Meter hohe Konstrukt als eines der beliebtesten Ziele fürs Bungee-Jumping in Europa.

Vorwärts, rückwärts oder bei Nacht


Für Erstspringer empfehlen die Veranstalter – das Trekking-Team hatte 1988 das Bungee-Jumping in der Schweiz eingeführt – den "Klassik-Sprung". Ein Hechtsprung Kopf voran in die Tiefe, an den Füssen und mit einem Kombigurt gesichert. Einen noch grösseren Adrenalinkick versprechen der "Rückwärts" und der "Ultimo". Mit dem Rücken zur Staumauer oder mit den Füssen voran geht es in die Leere – ein einmaliges Erlebnis für geübtere Springer. Das "ultimative Vollmonderlebnis" aber ist ein Bungee-Sprung bei Nacht. Die Mauer wird mit Scheinwerfern und Fackeln beleuchtet, das Ambiente musikalisch untermalt. Das nächste Vollmond-Springen steht bei guter Witterung am 31. Juli 2015 auf dem Programm (ab 21.45 Uhr, Anmeldung erforderlich).

Nichts für schwache Nerven


Der Adrenalinkick des Bungee-Jumpings ist für gesunde Personen kein Problem. Vorausgesetzt, der Springer oder die Springerin ist zwischen 45 und 115 Kilogramm schwer, leidet nicht unter Epilepsie, Herzbeschwerden, Bluthochdruck, Augen- oder Ohrenkrankheiten. Minderjährige benötigen die Unterschrift ihrer Eltern, über 65-Jährige ein Arztzeugnis. Das Trekking-Team empfiehlt bequeme und farbige Kleidung. Diese wirke auch auf Fotos oder Videos besser. Neu kann der Sprung mit einer GoPro Hero 3 Kamera aufgenommen werden, welche die Veranstalter zur Verfügung stellen. Private Kameras sind verboten. Ein weiterer Tipp: Autoschlüssel oder Portemonnaies vor dem Sprung aus den Hosentaschen nehmen und beim Veranstalter deponieren.

Info

Verzasca-Staudamm
Vogorno-See (Verzasca)
+41 91 745 16 61
info@tenero-tourism.ch
www.trekking.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
ab CHF 255.– (Jugendliche bis 19 Jahre CHF 195.–)

Wann

Ostern bis Oktober immer Samstag- und Sonntagnachmittag, 8. Juli bis 21. August auch Mittwoch- bis Freitagnachmittag

Wo

Hotels

  • Camping Tamaro
  • Hotel Casa Berno
  • Boutique Hotel La Rocca

Top Tipps in der Umgebung

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

5.2 km

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

5.2 km

Wetter

Sonntag
27°
Sonntag
25°
Montag
26°