Bergkäse auf Tessiner Art

Publiziert: 7 August 2016

Alpkäse ist gut. Tessiner Alpkäse ist noch besser. Wer es nicht glaubt, soll es ausprobieren. Gelegenheit dazu hat man zur Genüge, denn wo Tessin draufsteht, ist Tessin drin.

Was Bergkäse ist, sagt schon der Name. Käse vom Berg. Käse, der in den Bergen hergestellt wird. Käse, der aus Milch glücklicher Kühe, Schafe und Ziegen gewonnen wird. Was Tessiner Bergkäse ist, kann nun ganz einfach davon abgeleitet werden. Käse von Tessiner Bergen. Käse, der in den Tessiner Bergen aus Tessiner Milch von glücklichen Tessiner Kühen... und so weiter und so fort. Wer den Südkanton besucht, kommt nicht um den Genuss von einheimischem Bergkäse herum.

Genuss von der Kuh und von der Ziege


Nehmen wir zum Beispiel den Piora-Bergkäse. Er wird – welch Überraschung – auf der Alpe di Piora produziert. Die Leventineser Alp ist mit 3'500 Hektaren die grösste im Kanton und stellt dank der reichen alpinen Flora einen äusserst würzigen Käse her. Nicht zu verachten sind auch die verschiedenen Ziegenkäsesorten. Nennenswert ist der Büscion, ein im Kupfer- oder Edelstahlkessel auf 65 Grad erhitzter und nachfolgend im Wasserbad abgekühlter Frischkäse.

Am Ende, am Anfang, einfach immer


Ob in der warmen oder kalten Küche, der Tessiner Bergkäse gehört einfach dazu. Am Anfang, am Ende, als Hauptgericht, als Bei- oder Zugabe. Wer ihn einmal am Gaumen hatte, will ihn nie mehr missen. Liebe auf den ersten Biss, sozusagen. Oder könnten Sie einem feinen Kräutersalat mit Tessiner Ziegenkäse an Feigensenfsauce widerstehen? Einer Gemüselasagne mit Valmaggeser Käse? Oder einer Art deftigen Käse-Kräuter-Quiche, Smeazza genannt? Niemals, glauben Sie mir!

Info

Ticino Turismo
Via Ghiringhelli 7
6500 Bellinzona
+41 91 825 70 56
info@ticino.ch

www.amicidelticino.ch
www.ticino.ch

Wetter

Freitag
22°
Freitag
22°
Samstag
21°