Geröstet gemahlen

Publiziert: 23 August 2020

Das mittlerweile wohl bekannteste Produkt aus dem Onsernonetal ist die Farina Bona, welche aus geröstetem Mais hergestellt wird und mit ihrem ganz besonderen Aroma überzeugt.

Der Geschmack des Produkts erinnert an frisches Popcorn, und beim Besuch eines Restaurants im Tal ist die Eissorte alla Farina Bona besonders zu empfehlen. Doch nicht nur als Zutat dafür eignet sich das gute Mehl besonders. Es wird für Backwaren verwendet, für Crêpes, Likör, Bier, Saucen oder Pasta, auch der lokalen Polenta wird etwas davon beigemischt.

Aktive Nutzung der Mühlen


Mit der Farina Bona einher geht nicht nur die Aufwertung der Region, sondern auch die aktive Nutzung der Mühlen im Tal. Während in der Mühle von Loco Mais für Polenta gemahlen wird, produzieren der Initiant Ilario Garbani zusammen mit seinem Bruder in der Mühle von Vergeletto das feine Mehl aus den gerösteten Maiskörnern und stellen auch die Gallette, ein feines Aperogebäck her. Mittlerweile untersteht die Farina Bona dem Label Marchio Ticino.

Besuch des "Mulino"


Zurzeit wird für die Produktion Mais aus der Magadinoebene verwendet. Ein neu lanciertes Projekt sieht nun aber auch die Bepflanzung von einzelnen Parzellen im Tal selber vor, um zumindest einen Teil des Rohstoffs in unmittelbarer Nähe kultivieren zu können. Geröstet wird der Mais in Vergeletto, und die wasserbetriebene Mühle in Loco kann auf Anmeldung beim Ortsmuseum besichtigt werden.

Info

Produktion Farina Bona
Ilario Garbani Marcantini
6654 Cavigliano
+41 91 796 29 67
ilario.garbani@gmail.com
www.farinabona.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Eintritt Mühle CHF 2.-

Wann

Mühle von Loco: Donnerstag 14.00-17.00 Uhr, Samstag und Sonntag 10.00-12.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr (+ 41 79 337 34 22)

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

4.4 km

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

4.7 km

Wetter

Freitag
22°
Samstag
21°