Stadtgebäck mit Geschichte

Publiziert: 31 Oktober 2015

Nur in der kalten Jahreszeit werden die Bissoli di Bellinzona verkauft. Die Schokoladentaler, deren Hauptzutat Kastaniencreme ist, sind Münzen aus dem 16. Jahrhundert nachempfunden.

Sie sind der Verkaufsschlager in Bellinzona. In der kalten Jahreszeit werden in den Konditoreien wieder die Bissoli verkauft. Die Schokoladentaler werden aus Kastanien- und Schokoladencreme hergestellt, in dunkle Schokolade getunkt und mit weisser Schokolade verziert. Das Wappen aus weisser Schokolade stellt eine Natter (ital. biscia) dar. Es ist das Wappen der Stadt Bellinzona und findet sich an zahlreichen Orten in der Kantonshauptstadt wieder. So zum Beispiel auch am Eingang der Kirche Collegiata dei Santi Pietro e Stefano an der Piazza Collegiata, wo es das prächtige Hauptportal am Ende der hohen Freitreppe ziert. Die Natter wurde dank der Mailänder Herrscherfamilie Sforza, deren Einfluss sich einst bis nach Bellinzona und darüber hinaus erstreckte, zum Wappen der Tessiner Kantonshauptstadt.

Bereits 1503 wurden Münzen mit dem Natter-Wappen hergestellt


Eigentlich hat fast jede Stadt oder Region eine typische Süssigkeit. Doch nur selten trägt das Produkt so viel Geschichte in sich wie die Bissoli di Bellinzona. Denn das Wappen auf den Schokoladentalern, mit der aufgespiessten nach links blickenden Natter, wurde bereits im Jahr 1503 auf Münzen gestanzt. Damals dienten die – nicht essbaren – Taler der Binnenwirtschaft und dem Handel mit der Lombardei. Die Produktion der Bellenzer Währung wurde bereits 1529 eingestellt, doch die Münzen hatten weit über dieses Datum hinaus Bedeutung im Herzogtum Mailand, zu dem die Burgenstadt damals zählte.

Hauptzutat der Schoko-Taler sind Kastanien


Hauptzutat der Bissoli di Bellinzona sind Kastanien, das sogenannte "Brot der Tessiner". Die Schokoladentaler werden ausserdem aus dunkler und weisser Schokolade hergestellt und schmecken deshalb nicht zu süss. Entstanden ist der Taler im Rahmen des Wettbewerbs "Un dolce per Bellinzona", eine Süssigkeit für Bellinzona. Seit 1997 wird die Leckerei auch von der regionalen Tourismusorganisation unterstützt. Gerade jetzt, nachdem 13 Gemeinden des Bezirks Bellinzona einer Fusion zu einem Gross-Bellinzona zugestimmt haben, ist die Süssigkeit beliebt. Gekauft werden sie meist im 6er-Pack, oft auch als Geschenk, wie die Konditorei Gazzaniga in Bellinzona erklärt. Auch die Konditorei Peverelli an der Piazza Collegiata hat das Stadt-Gebäck im Angebot.

Info

Bellinzona Turismo
Palazzo Civico
6500 Bellinzona
+41 91 825 21 31
info@bellinzonaturismo.ch

www.bellinzonese-altoticino.ch
www.ticino.ch

Wo

Hotels

  • Hotel & SPA Internazionale
  • Camping Tamaro

    13.8 km

    Camping Tamaro

  • Hotel Casa Berno

Top Tipps in der Umgebung

monte-tamaro-chiesa-botta-403.jpg

Monte Tamaro

12.9 km

Wetter

Freitag
21°
Samstag
22°