San Vigilio in Rovio

Publiziert: 18 April 2021

Das Oratorium San Vigilio mit seinen schönen Fresken ist eine Sehenswürdigkeit. Doch auch die Umgebung kann sich sehen lassen.

Das Oratorium San Vigilio könnte nicht bezaubernder liegen: auf einem Hügel an den Flanken des Monte Generoso, umgeben von Weinbergen und Wäldern. Als Dreingabe rauscht nicht weit entfernt ein Wasserfall vom Berg herab. Die ganze friedlich-heitere Bilderbuchlandschaft spiegelt sich im Luganersee zu ihren Füssen.

Das alte Byzanz lässt grüssen


Die Kapelle aus dem 11. Jahrhundert hat aber durchaus auch überzeugende innere Werte. Betritt man den einschiffigen Kirchenraum, stechen vor allem die wertvollen Fresken nach byzantinischen Vorbildern ins Auge. Sie stellen die "Majestas Domini" und die Madonna mit Aposteln (erste Hälfte des 14. Jahrhunderts) dar.

Ausflugsziel und Wanderstation


Von Rovio aus ist das kleine romanische Gotteshaus in wenigen Gehminuten zu erreichen. Selbstverständlich sollte man auch für das Dorf mit seinen schönen, alten Häusern, der Pfarrkirche und den Brunnen, die aus römischen Sarkophagen gefertigt wurden, Zeit einplanen – es ist sogar im Inventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz gelistet. Rovio kann aber auch Station einer Wanderung sein. Die vielleicht reizvollste Variante ist der "Sentiero dei cinque comuni", der Weg der fünf Gemeinden. Die neun Kilometer umfassende Strecke mit einem Höhenunterschied von 300 Metern ist in zwei bis drei Stunden leicht zu gehen.

Info

Kirche San Vigilio
Via San Vigilio
6821 Rovio
+41 91 649 82 16
info@mendrisiottoturismo.ch

www.mendrisiottoturismo.ch
www.ticino.ch

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

SwissMiniatur-24072-TW-Interna.jpg

Swissminiatur

3.5 km

Wetter

Donnerstag
Freitag