Spazieren zwischen Blumen und Wein

Publiziert: 20 Mai 2012

Teilstück einer der beliebtesten Wanderungen der Südschweiz vom San Salvatore nach Morcote ist die Etappe zwischen dem Parco San Grato und dem Castello di Morcote.

Teilstück einer der beliebtesten Wanderungen der Südschweiz vom San Salvatore nach Morcote ist die Etappe zwischen dem Parco San Grato und dem Castello di Morcote.

„Auf den 62’000 Quadratmetern Gesamtfläche des Parks San Grato gedeiht die grösste Sammlung an Azaleen, Rhododendren und Nadelbäumen der insubrischen Region“, so stellt die Gemeinde Carona auf www.carona-tourism.ch eines ihrer touristischen Schmuckstücke vor. Hier beginnt der Weg, der in einer guten Stunde Marschzeit über den Weiler unterhalb der Cima Pescia zur Alpe Vicania führt.

Das Ristorante Alpe Vicania hat sich in den vergangenen Jahren von der einfachen Osteria zu einem renommierten Speiselokal mit gut erhaltenen bäuerlichen Strukturen entwickelt, www.ristorantevicania.com

Castello di Morcote ist nicht nur der Name der stolzen Burg hoch über Morcote, sondern auch derjenige des Weins, der um diese Burg herum wächst. Die Lage dieses Weinbergs entspricht, so ist auf der Internetseite www.castellodimorcote.ch zu lesen, „einer Umarmung zwischen See und Himmel“, die Aussicht ist fantastisch. Beides, die Burg und ihr Wein, haben eine illustre Geschichte vorzuweisen. Der Merlot Castello di Morcote kann im Ristorante Alpe Vicania gleich nebenan gekauft werden.

Info

Ente Turistico del Luganese
Piazza Indipendanza 4
6900 Lugano
+41 58 866 66 00
info@luganoturismo.ch

www.luganoturismo.ch
www.ticino.ch

Wo

Hotels

  • Resort Collina d'oro
  • Hotel Delfino

    8.1 km

    Hotel Delfino

  • Hotel Walter au Lac

Top Tipps in der Umgebung

melide-swissminiatur-1747-0.jpg

Swissminiatur

4.3 km

Wetter

Freitag
Samstag
Sonntag