Ein Berg für jeden Geschmack

Publiziert: 28 Juli 2013

Der Monte Tamaro hat für jeden etwas zu bieten: Wanderungen, Spiel und Spass für Kleine, eine Rodelbahn, einen Erlebnispark, Mountainbike-Strecken und vor allem: fantastische Aussichten.

Der Monte Tamaro ist ein Berg für alle, könnte man sagen. Erklimmen kann man ihn zu Fuss oder mit der Gondelbahn, die sich bei Rivera befindet und die einen auf die Alpe Foppa auf 1530 m ü. M. bringt. Der Monte Tamaro ist ein Abenteuer-, Aussichts-, Vergnügungs- und Kulturberg – ein bisschen alles in einem. Kulturinteressierte machen einen Ausflug zu Mario Bottas Kirche S. Maria degli Angeli, die in den 90er Jahren gebaut wurde und im Innern mit Werken des Künstlers Enzo Cucchi geschmückt ist. Dabei soll auch erwähnt sein, dass man von der Kirche aus eine schöne Aussicht geniesst. Kinderherzen schlagen höher, wenn sie den riesigen Spielplatz der Alpe Foppe sehen und sich darauf vergnügen können. Und wenn sie gar nicht mehr davon loskommen, kann man sie immer noch mit einem leckeren Tessiner Teller des Restaurants Alpe Foppa weglocken.

Höhenweg Tamaro-Lema


Eine beliebte Wanderung ist sicherlich der Höhenweg, der vom Monte Tamaro zum Monte Lema ins Malcantone führt (mehr zum Monte Lema lesen Sie unter "Wandern, biken, fliegen und geniessen"). Der Schwierigkeitsgrad ist nicht sehr hoch – T2 –, doch muss man ein wenig Ausdauer mitbringen, denn die Wanderung dauert ungefähr 4,5 Stunden. Nachdem man auf der Alpe Foppa angelangt ist, geht es weiter zum Monte Tamaro auf ungefähr 2000 m ü. M. Der Aufstieg ist ein bisschen schwierig, doch sehr lohnenswert, ist man oben angekommen. Denn von da an geniesst man auf dem Höhenweg eine wundervolle Aussicht sowohl auf die Seite des Lago Maggiore, die Täler, Locarno und Ascona als auch auf die Seite Richtung Luganersee. Wenn das Wetter besonders schön und die Sicht sehr klar ist, sieht man sogar bis nach Mailand – sagt man. Was man bei klarer Sicht ebenfalls erblickt, sind der Monte Rosa und das Matterhorn Richtung Alpenkette. Ein guter Tipp bei der Höhenwanderung Tamaro-Lema (die man übrigens auch in Gegenrichtung unternehmen kann): genug Wasser mitnehmen, denn unterwegs finden sich nur sehr spärliche Wasserquellen. Ist man beim Monte Lema angekommen, kann man zu Fuss nach Miglieglia hinunter wandern oder die Seilbahn nehmen. Von da aus fährt ein Busservice wieder zurück nach Rivera (Achtung: nur für Kombitickets Tamaro-Lema inkl. Bus).

Erlebnispark, Tyrolienne und Rodelbahn


Nicht nur Kulturinteressierte und Wanderer sind vom Monte Tamaro begeistert. Auch Abenteuerlustige zieht es auf den Berg, sei es bis zur Alpe Foppa, wo man sich auf der Sommerrodelbahn oder der Tyrolienne (da "fliegt" man auf einem Kabel ungefähr 440 Meter lang hinunter) vergnügen kann, oder bis zur Mittelstation, wo sich der Erlebnispark befindet. Dieser wurde 2004 errichtet, als die Monte Tamaro SA den Winterbetrieb einstellte und sich nur noch auf den Sommerbetrieb konzentrierte. Für den ganzen Parcours des Erlebnisparks muss man etwa 2,5 Stunden einplanen. Zu Beginn wird man in die Schwierigkeiten des Parks eingeführt und mit einer Sicherheitsausrüstung ausgestattet. Auch Kinder ab vier Jahren können sich in Begleitung auf dem ihrem Alter entsprechenden Parcours vergnügen und ihre Kletterkünste testen.

Ein Mountainbike-Paradies


Schliesslich kommen auch viele Mountainbiker auf den Monte Tamaro, um auf den verschiedenen Strecken zu fahren. Neben den zwei klassischen Mountainbikestrecken führt eine Downhill-Strecke von der Alpe Foppa aus zur Mittelstation und eine Freeride-Strecke von der Mittelstation bis nach Rivera. Bei der Mittelstation befindet sich ausserdem der Bike-Park, in dem sich Biker austoben können. Zu guter Letzt seien auch die Gleitschirmflieger erwähnt, die man von der Alpe Foppa aus beobachten kann, wie sie sich ins Leere stürzen, um die Luft zu erobern.

Info

Monte Tamaro SA
6802 Rivera
+41 91 946 23 03
info@montetamaro.ch
www.montetamaro.ch
www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Preis
Die detaillierten Preise sind auf der Internetseite ersichtlich.

Wann

Hochsaison täglich geöffnet (1. Juli bis 31. August). Letzte Bergfahrt 17.30 Uhr, letzte Talfahrt 18.00 Uhr.

Wo

Hotels

  • Camping Tamaro
  • Hotel & SPA Internazionale
  • Hotel Casa Berno

Top Tipps in der Umgebung

monte-tamaro-chiesa-botta-403.jpg

Monte Tamaro

2.2 km

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

9.7 km

Wetter

Freitag
27°
Freitag
28°
Samstag
27°