Zwischen Vergangenheit und Gegenwart

Publiziert: 11 September 2022

Ein Themenweg, der in Sonvico startet und endet, gibt Einblicke in die historischen und naturalistischen Aspekte der Gegend.

Lugano ist die grösste italienischsprachige Stadt ausserhalb Italiens. Rund 67’000 Menschen leben in ihr. Trotzdem nicht viel, wenn man bedenkt, wie weit sich das Gemeindegebiet ausbreitet. Wie erwähnt, zählen die Einwohnerinnen und Einwohner Gandrias dazu, aber auch das nordöstlich des Stadtzentrums, idyllisch zwischen Weinbergen und Kastanienselven gelegene Sonvico ist ein Quartier Luganos. Eindrücklich sind nicht nur die Lage und die Sicht auf die Hänge des Monte Brè, den Lago di Lugano, die Stadt selbst und den Monte San Salvatore. Der Dorfkern ist hübsch und Startpunkt eines Rundwegs. 


Zwei Höhepunkte an einem Ort



Sentiero storico naturalistico lautet seine Bezeichnung, historisch-naturalistischer Themenweg. Rund zehn Kilometer ist die mittelschwere Wanderung lang, nimmt drei bis vier Stunden in Anspruch und führt unter anderem auf den Monte Roveraccio, den Höhepunkt – in doppelter Hinsicht – des Weges. Der etwas mehr als 900 Meter hohe Aussichtspunkt ist wenig bekannt, bietet jedoch einen tollen Rundblick inmitten des Val Colla. Entlang des Sentiero, auf dem sowohl die Naturelemente als auch lokale Besonderheiten hervorgehoben werden sollen, sind die 28 sehenswürdigen Punkte gekennzeichnet.

Geeignet für einen Familienausflug


Zu diesen interessanten Orten gehört beispielsweise ein Waschtrog; eine Konstruktion, die dazu einlädt, über die raschen Veränderungen im alltäglichen Leben nachzudenken. Wer heute seine Kleidung in die Waschmaschine steckt, macht sich kaum Gedanken darüber, wie mühsam und langwierig es vor gar nicht allzu langer Zeit war, den Waschtag zu erledigen. Zu den weiteren Besonderheiten zählen auch das Cassinél, ein Keller für die Milchkonservierung, oder die Überreste einer Kalkbrennerei. Der Sentiero storico naturalistico endet bei einer Sehenswürdigkeit im Ortskern Sonvicos, der markanten Johannes dem Täufer gewidmeten Kirche.
Einen Überblick über die einzelnen Etappen entlang des Weges, der auch für Familien gedacht ist, liefert dieser Flyer.

Info

Tourist Office Lugano
Piazza della Riforma - Palazzo Civico
6900 Lugano
+41 58 220 65 00
info@luganoregion.com

www.luganoregion.com
www.ticino.ch

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

lugano-bre-lugano-207-0.jpg

Monte Brè

5.4 km

e6f67ebc-IDB-slideshow-316.jpg

Luganersee

6.7 km

Wetter

Freitag
16°
Samstag
17°