Ein Wochenende in Ascona

Publiziert: 25 August 2013

Das malerische Dorf am Lago Maggiore hat vieles zu bieten. Besonders dieses Wochenende ist einiges los: Klassische Musik und ein kulinarischer Genussweg laden zum Entdecken ein.

Das malerische Dorf Ascona am Ufer des Langensees hat schon seit jeher Touristen aus allen Herren Länder angezogen und mit seinem Charme verzaubert. Das ehemalige Fischerdorf ist denn auch für einen längeren Aufenthalt ideal, denn es bietet für jedermann etwas: Schlendert man durch die engen Gässchen, kommt man an Kunstgalerien, Boutiquen und feinen Gasthäusern vorbei. Das ganze Jahr hindurch präsentiert Ascona erst noch einen reichen Veranstaltungs- und Kulturkalender. So werden Besucher – und natürlich Einheimische – auch dieses Wochenende mit besonderen Events verwöhnt.

Die alten neuen Musikfestwochen


Am Donnerstag, 29. August, beginnen die wohlbekannten Settimane musicali von Ascona. Die 68. Ausgabe hat Altes wie Neues auf dem Programm stehen. Der neue künstlerische Leiter, der Locarneser Pianist Francesco Piemontesi, möchte an die Vergangenheit anknüpfen und neue Konzepte in die Veranstaltung einbringen. So gibt das Orchestra della Svizzera Italiana seine traditionellen drei Konzerte, und es sind weiterhin Orchester mit internationalem Renommee eingeladen. Zu nennen sind zum Beispiel das City of Birmingham Symphony Orchestra, das am 29. August um 20.30 Uhr in der Kirche S. Francesco in Locarno das Eröffnungskonzert gibt, das Danish National Symphony Orchestra (10. Sept.) oder das Mahler Chamber Orchestra (4. Okt.). Neu wird im Rahmen zweier Debüt-Konzerte jungen Musiktalenten die Möglichkeit gegeben, sich auf der Bühne zu behaupten. Ende September ist ausserdem ein Vortrag des bekannten Pianisten Alfred Brendel auf Deutsch mit italienischen Untertiteln vorgesehen. Brendel gehört zu den bekanntesten zeitgenössischen Klavierspielern und wird über das "A bis Z eines Pianisten" sprechen (28. Sept.).

Genusswanderung durch Ascona


Wem der Sinn eher – oder auch – nach kulinarischen Genüssen steht: Zum zweiten Mal findet dieses Wochenende, am Samstag, 31. August, die önogastronomische Veranstaltung Gusta il Borgo statt. Die kulinarische Wanderung führt durch die schönsten Ecken Asconas – vom Wahrheitshügel zur Seepromenade bis zum historischen Kern Asconas. Der Rundgang von knapp neun Kilometern ist leicht und richtet sich an alle Wanderfreudigen mit gutem Gesundheitszustand. Für Menschen mit eingeschränkter Motorik und Familien mit Kinderwagen ist eine Alternativstrecke vorgesehen. Der kulinarische Weg sieht insgesamt neun Halte mit Erfrischungsständen vor, an welchen ungefähr 15 Minuten verweilt wird. Zu kosten sind zahlreiche lokale Spezialitäten wie Käse, Wurstwaren und verschiedene Getränke. Die tatsächliche Wanderzeit beträgt ungefähr 2,5 Stunden, mit den 15-minütigen Halten sollte man mit 4,5 Stunden rechnen. Der Höhenunterschied auf dem Genussweg beträgt 166 Meter, Start und Ziel sind auf dem Ex-Aerodromo (Parkplätze vorhanden). Der önogastronomische Weg ist sehr beliebt, deshalb wird Interessierten empfohlen, sich so schnell als möglich hier online einzuschreiben.

Info

Wochenende in Ascona

6612 Ascona
+41 848 091 091
info@ascona-locarno.com

www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wo

Hotels

  • Hotel Casa Berno
  • Boutique Hotel La Rocca
  • Camping Tamaro

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

0.7 km

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

2.6 km

Wetter

Donnerstag
32°
Freitag
31°