Wo der Pizzo Leone ruft

Publiziert: 29 September 2019

Es gibt viele Gründe, Ronco s/Ascona zu besuchen. Eine davon ist eine aussichtsreiche Wanderung, die in der Nähe des Dorfes über dem Lago Maggiore ihren Anfang nimmt.

"Touristen empfehle ich, unser schönes Dorf nicht nur zu besichtigen, sondern es in seiner ganzen Schönheit zu entdecken", schreibt Gemeindepräsident Paolo Senn auf der Webseite von Ronco s/Ascona. Dazu zählt natürlich die aussichtsreiche Lage über dem Lago Maggiore, die Veranstaltungen – wie das Kastanienfest Mitte Oktober – und natürlich die Wanderungen, die man in der Umgebung von Ronco unternehmen kann. Etwa zum Pizzo Leone.

Nicht direkt in Ronco losmarschieren


Bevor es losgeht, sollte man allerdings wissen, dass man für den Pizzo Leone ein wenig Kondition und Wanderschuhe mitbringen sollte. Um den Ausgangspunkt der Wanderung auf den Pizzo Leone zu erreichen, nimmt man von Ronco s/Ascona aus die Strasse in Richtung Arcegno. An der Kreuzung von Gruppaldo geht es – der Beschilderung Monti di Ronco folgend – in einer U-Kehre nach links. Jetzt geht es einige Kilometer nach Porera bergauf (auf dem letzten Stück wird es etwas eng, allerdings sollte man bis Porera mit dem Auto fahren, da der Weg ansonsten zu lange ist; in Porera ist dann der Fahrtweg zu Ende).

Pizzo mit perfektem Panorama


Der eigentliche Wanderpfad beginnt an der kleinen Kirche von Pozzuolo auf knapp 1'200 Metern. Nun geht es auf Schusters Rappen über knapp vier Kilometer hinauf nach Luera, zur Alpe di Naccio und schliesslich auf den Pizzo Leone, 1659 m ü. M. Zurück nimmt man denselben Weg. Keine Angst, Langeweile kommt bestimmt nicht auf, denn dieses Panoramas wird niemand überdrüssig.

Info

Tourist Office Ascona - Locarno
SBB Bahnhof
6600 Locarno
+41 848 091 091
info@ascona-locarno.com

www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wo

Hotels

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

5.5 km

Wetter

Samstag
Samstag
Sonntag
10°