Kreationen aus Stroh im Onsernonetal

Publiziert: 4 Oktober 2015

Schicke Hüte, bunte Taschen, modische Gürtel, fantasievolle Anstecknadeln oder Fingerringe: In Berzona erlebt das Strohhandwerk eine Renaissance. Eine alte Tradition lebt wieder auf.

Die Produkte ändern sich, die Tradition bleibt: Unter diesem Motto wurde vor zehn Jahren im Onsernontal "Pagliarte" gegründet. Der Verein, der in Berzona ein kleines Atelier mit Laden unterhält, hat sich der Strohverarbeitung verschrieben. Mit viel Engagement wird ein Handwerk in der Moderne umgesetzt, das bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts für die Menschen des Tessiner Bergtals ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor bedeutete. Die klassischen Strohhüte von einst, die bis nach Italien oder Frankreich exportiert wurden, sind mittlerweile durch eine breite Palette an Erzeugnissen ergänzt worden. Diese setzt in bunten Farben und unterschiedlichsten Formen modische Akzente.

Für Kopf, Hand oder Taille


Aus geflochtenen Reis-Strohbändern gestalten die Frauen von Pagliarte per Hand oder mittels einer Leder-Nähmaschine stilvolle Hüte, Taschen, Gürtel, Anstecknadeln, Fingerringe, Tischsets oder Körbe jeder Grösse. Allein der fantasievollen Kreationen wegen lohnt sich der Besuch der kleinen Werkstatt in Berzona. In dem Ort hatte ab Mitte der Sechzigerjahre des vergangenen Jahrhunderts auch der Schweizer Schriftsteller Max Frisch (1911-1991) einen Rückzugsort – und bestimmt auch einen passenden Hut – gefunden. Die Erzeugnisse aus naturbelassenem oder gefärbtem Stroh begeistern aber auch des Onsernones heute berühmteste Künstlerin: La Lupa. Die als Maryli Marconi bei Comologno geborene Sängerin trägt mit Vorliebe die farbenfrohen Hüte und Taschen aus ihrer Heimatregion.

Vom Kurs zur Geschäftsidee


Auf Initiative des ehemaligen Primarlehrers Ilario Garbani Marcantini, heute Promotor der Farina bóna, des "guten Mehls", wurde 2004 im Onsernonetal ein erster Nähkurs für die Verarbeitung von Stroh durchgeführt. Damit war der Grundstein für die Renaissance der alten Tradition gelegt. Die ursprüngliche Technik wurde weiterentwickelt, die Produkte den Ansprüchen der heutigen Kundschaft angepasst. Pagliarte wird derzeit von sechs aktiven Mitgliedern geführt, sechs engagierten Damen, die mit Fantasie und Leidenschaft dem Onsernone einen modischen Touch verleihen.

Info

Pagliarte
6661 Berzona
+41 091 797 17 06
pagliarte@hotmail.com
www.pagliarte.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wann

Der Laden öffnet jeweils dienstags: von Juni bis August 9.30-12.00 / 14.30-17.30 Uhr; im April, Mai, September und Oktober 9.30-12.00 Uhr

Wo

Hotels

  • Boutique Hotel La Rocca
  • Hotel Casa Berno
  • Camping Tamaro

    14.6 km

    Camping Tamaro

Top Tipps in der Umgebung

ascona-monte-verita-1746-0.jpg

Monte Verità

9.4 km

Cardada-Funivia-17604-TW-Interna.jpg

Cardada

9.5 km

Wetter

Freitag
29°
Samstag
29°