Wallfahrtskirche Madonna del Sasso

Publiziert: 17 März 2013

Auf dem Hang über Locarno thront das gelbe Kapuzinerkloster Madonna del Sasso und blickt auf den Lago Maggiore und die südlichen Voralpen.

Auf dem Hang über Locarno thront die gelbe Wallfahrtskirche Madonna del Sasso. Die erste Kapelle wurde 1487 im Dorf Orselina mit Aussicht auf den Lago Maggiore erbaut. Die Gemeinde liegt oberhalb Locarnos. Die heutige gelbe Fassade der Tessiner Sehenswürdigkeit ist jünger, sie stammt aus dem 19. Jahrhundert. Die Klosteranlage wird heute noch vom Orden der Kapuziner genutzt. Das Sanktuarium, wie es von den Kapuzinermönchen genannt wird, gehört zu den wichtigsten Pilgerorten der italienischen Schweiz. Trotzdem "vergessen" viele Besucher dieses Wahrzeichen des Locarnese zu besichtigen.

Mehr Sichtbarkeit für das gelbe Kloster


Die gelb getünchte Madonna del Sasso gilt als Symbol des Raums Locarno. Trotzdem wagen viele Besucher den Weg auf den Sacro Monte (Heiliger Berg) nicht. Die Stiftung "Pro Restauro Sacro Monte Madonna del Sasso" will das ändern und dem Kloster zu mehr Sichtbarkeit verhelfen. Zusammen mit anderen am Lago Maggiore gelegenen Wallfahrtsstätten soll ein grenzüberschreitender Kulturweg geschaffen werden, welcher die Besucher dem Ufer des Langensees entlang zur Madonna del Sasso führen soll. Ausserdem soll eine bessere Ausschilderung die Besucher Locarnos bereits bei ihrer Ankunft am Bahnhof auf die über ihnen thronende Wallfahrtskirche hinweisen und den Hang hinauf führen.

Museum soll noch 2013 eröffnen


Neben den grösstenteils abgeschlossenen Restaurierungsarbeiten ist die Eröffnung des Museums ein wichtiger Schritt zur Neulancierung der Klosteranlage. Momentan werden dort noch die letzten Arbeiten durchgeführt. Das Museum ist der letzte Schritt im Rahmen der Sanierung der heiligen Stätte. Das Ende der Bauarbeiten soll mit einem grossen Fest gefeiert werden, um das breite Publikum mit diesem Wahrzeichen des Locarnese (Locarno und Umgebung) bekannt zu machen. Doch die Kapuziner legen nicht alle Geheimnisse und Schätze ihres Klosters offen.

Der geheime Schatz der Kapuziner


Der Mönchsorden behütet gut versteckt im nicht öffentlich zugänglichen Teil des Klosters in Orselina ein weiteres Juwel, nämlich die historische Ordensbibliothek. Der geheime Schatz der Kapuziner ist sehr gut behütet, denn bisher wurde der Bestand, zu dem auch Drucke aus dem 15. Jahrhundert gehören, noch nicht katalogisiert. Das heisst, dass kaum jemand weiss, welche Bücher dort aufbewahrt werden. Mehr zur Bestandsaufnahme der Kapuzinerbibliothek erfahren Sie in der Tessiner Zeitung vom 22. März 2013.

Info

Madonna del Sasso
Via Santuario 2
6644 Orselina
+41 91 743 62 65
madonnadelsasso@cappuccini.ch
www.madonnadelsasso.org
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wann

täglich 06.30 - 18.30 Uhr

Wo

Hotels

  • Camping Tamaro
  • Hotel Casa Berno
  • Boutique Hotel La Rocca

Top Tipps in der Umgebung

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

1.6 km

Wetter

Freitag
19°
Freitag
22°
Samstag
19°