Vorwärts in die Vergangenheit

Publiziert: 3 Oktober 2021

Slow down. Wer langsam reist, hat mehr davon. Mit dem Nostalgiezug geht es gemächlich ratternd um die Kurven wie in alten Zeiten. Das Erlebnis begeistert nicht nur Eisenbahnfans.

Nur noch an einem Tag in diesem Herbst verkehrt die historische Zugskombination zwischen Locarno bis zur Grenze nach Camedo und wieder zurück. Nämlich am 10. Oktober. Dies dafür aber gleich zwei Mal. Eine vorzeitige Reservation für ein Spezialticket ist notwendig, da die Anzahl der Plätze beschränkt ist. Die Fahrt im Sonderzug hat natürlich seinen Preis, was so ein Abenteuer aber unbestritten wert ist.

Der Triebwagen


Der Elektrozug Nr. 31 "Bern" wurde zusammen mit seinem Zwilling "Wallis" im Jahr 1963 von Schindler TIBB gebaut und ist mit sechs Motoren ausgestattet, die eine Leistung von 540 kW pro Stunde vollbringen. Der elektrische Zug bietet 18 Sitzplätze in der ersten Klasse und 35 Sitzplätze in der zweiten Klasse, ist 25 Meter lang und kann mit einer Höchstgeschwindigkeit von nur gerade 60 Stundenkilometern fahren.

Die Nostalgiewagen


Die im Jahr 1923 gebauten Wagen verfügen über sechs Sitzplätze in der ersten und 38 Sitzplätze in der zweiten Klasse. Jeder Waggon ist zwölf Meter lang. Wer an Bord dieser Nostalgiewagen sitzt, wird von der romantischen und stimmungsvollen Atmosphäre verzaubert, die eine Entdeckungsreise in eine Gegend reich an architektonischen Werken, wie beispielsweise der Ruinacci-Brücke oder der eisernen Brücke von Intragna, welche die Geschichte unserer Eisenbahn erzählen, noch angenehmer macht.

Info

Tourist Office Ascona - Locarno
SBB Bahnhof
6600 Locarno
+41 848 091 091
info@ascona-locarno.com

www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Wann

Locarno ab 10.07 und 14.13 Uhr, Camedo ab 12.06 und 15.55 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel Garni Du Lac***
  • Parkhotel Emmaus***
  • Jazz Hotel Ascona***

Top Tipps in der Umgebung

Isole-di-Brissago-24074-TW-Interna.jpg

Langensee

0.2 km

Wetter

Freitag
22°
Samstag
21°