Locarno: Das Festival zeigt Filme so weit das Auge reicht

Publiziert: 2 August 2015

Es ist schon beachtlich, was das Team um Festivalpräsident Marco Solari jedes Jahr zusammenbringt. Der Pardo bietet uns die einmalige Gelegenheit, Filme zu erleben, die wir damit vielleicht nur dreimal sehen: das erste, das einzige und das letzte Mal.

Den Red Carpet – den roten Teppich – ausrollen wird das Filmfestival von Locarno anlässlich der 68. Auflage beispielsweise für die Superstars Edward Norton und Andy Garcia. Anlässlich der Verleihung des Excellence Award Moët & Chandon an Edward Norton wird am 5. August "Ricki and the Flash" auf der Piazza Grande gezeigt. Das Schöne an diesem auch über dem Pensionierungsalter noch immer jungen und hart konkurrenzierten Festival ist die Tatsache, dass man Stars durchaus tagsüber im Städtchen oder am See trifft – und gar nicht anders kann. Und das geht folgendermassen: Stars bei diesem Festival sind eben auch die Besucherinnen und Besucher. Der rote Teppich wird während dem 5. bis zum 15. August auch für sie ausgerollt sein. In diesen zehn Tagen wird der Provinzort zur Weltstadt.

Zwischendurch einen Macchiato caldo


Das zeigt sich auch am Drumherum. Das Angebot, welches im Programm steht, und daneben jenes, das Ihnen die Connaisseurs zeigen, füllt ganze Tage. Am Morgen früh schon beginnt es mit Filmmatineen, danach kommen Begegnungen mit Promis. Zwischendurch ist das Erfrischungsbad im See angesagt, ein Eis oder der famose caffe macchiato caldo. Es darf aber auch ein Cappuccino sein. KhaPuTschino genannt. Filme über Filme erwarten das Publikum, besonders solche, die man sonst wohl kaum je wieder sehen wird, öffentliche Debatten, Alternativveranstaltungen, welche sich auch in die gelbschwarzen Flecken des Pardos verbeissen. Selbst Buchhandlungen, Kioske, CD-Shops und Warenhäuser bieten alles in Gelbschwarz feil.

Für Nachtfalter und Partyleoparden


In der Nacht ist jeweils ein reges Hin und Her, ein hoffnungsfrohes Tun und Suchen angesagt. Selbst Theatergruppen werden zu Lounge-Betreibern. Allerorten klingt der Sound von den Bars her, in den Parks sind kleine Nachtfalternischen entstanden. Nicht nur im Innenhof des grossen Kreisels ist das Nachtleben erwacht.
Doch das ultimative Highlight sind auch dieses Jahr die Abendfilme auf der Piazza Grande.

Info

68. Festival del film Locarno
Via Ciseri 23
6600 Locarno
+41 91 756 21 21
info@pardo.ch
www.pardolive.ch
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Diverse Eintritts- und Abovarianten

Wann

5. bis 15. August

Wo

Hotels

  • Hotel Casa Berno
  • Camping Tamaro
  • Boutique Hotel La Rocca

Top Tipps in der Umgebung

Wetter

Freitag
29°
Samstag
29°