Bolle di Magadino: Floras Gartenparadies

Publiziert: 2 Mai 2021

Wer wissen möchte, wie die Göttin Flora ganz ohne Heckenschere und Setzholz gärtnert, ist im Naturschutzgebiet Bolle di Magadino richtig – und gerät ob der Vielfalt ins Staunen.

"Bolle" sind eigentlich Methangasblasen, die in den Sümpfen der Magadinoebene noch heute an die Oberfläche steigen. Die Tessiner bezeichnen jedoch das gesamte Schwemmgebiet der Ticino- und Verzasca-Mündung als "Bolle di Magadino" – eines der wertvollsten Auengebiete der Schweiz. So ist es das einzige Mündungsgebiet eines Flusses am südlichen Alpenrand, das noch in seinem natürlichen Zustand erhalten geblieben ist – und eines der wenigen in Europa.

Rastplatz für die Zwischenlandung


In dieser Übergangszone zwischen Wasser und Land lebt eine Vielfalt von Amphibien und folglich auch Reptilien. So hat die Ringelnatter Frösche und Molche zum Fressen gern. Von internationaler Bedeutung aber sind die Bolle di Magadino vor allem für Vögel. Rund 300 Arten leben hier ganz oder zeitweilig. Für Zugvögel stellt das futterreiche Gebiet im Frühling einen wichtigen Rastplatz dar, bevor sie die anstrengende Alpenüberquerung antreten. Für ihre Beobachtung ist dementsprechend der Lenz die beste Zeit.

Sicher durch Urlandschaft


Wichtig dabei ist, sich nicht von den Naturlehrpfaden zu entfernen, die durch diese geschützte Auenlandschaft führen, um ihre natürlichen Gäste und Bewohner nicht zu stören. Man erreicht sie über drei Zugänge im Ort Magadino und einen im Gebiet Tenero-Gordola. Die Wege sind mit Informationstafeln versehen, auch auf Deutsch. Wer mehr wissen möchte, nimmt, falls die Coronabestimmungen es zulassen, an einer geführten Wanderung oder begleiteten Bootsfahrt teil (Anmeldung erforderlich).

Info

Fondazione Bolle di Magadino
Vicolo Forte Olimpo 3
6573 Magadino
+41 91 795 31 15
fbm@bluewin.ch
www.bolledimagadino.com
www.ascona-locarno.com
www.ticino.ch

Preis
Geführte Wanderungen: Familien bis 7 Pers. CHF 40.-, Gruppen je nach Grösse CHF 80.- bis CHF 160.-, Bootsfahrten gratis

Wann

Ganzjährig geöffnet. Geführte Wanderungen bis 31. Oktober, begleitete Bootsfahrten im Juli und August am Montag, Donnerstag und Samstag jewweils um 9.30, 10.15 und 11.00 Uhr

Wo

Hotels

  • Hotel San Bernardo***
  • Hotel Garni Du Lac***
  • Jazz Hotel Ascona***

Top Tipps in der Umgebung

Parco-Avventura-Monte-Tamaro-24269-TW-Interna.jpg

Monte Tamaro

4.2 km

locarno-lido-locarno-piscine-interne-317.jpg

Lido Locarno

4.9 km

Wetter

Samstag
18°
Samstag
18°
Sonntag
23°